Fandom


"Serenia Later wurde aufs Schafott erhoben, die einzige Amyrlin, bei der es den Kindern jemals gelang, sie zu hängen. Sie war schon tot, natürlich, lebende Hexen sind sehr schwer zu hängen, aber das ist nicht der Punkt. Nach sechshundertdreiundneunzig Jahren wurde dem Gesetz entsprechend Gerechtigkeit ausgeübt."
Eamon Valda in Rotes Wachs (Kapitel)

 

Serenia Latar war eine Aes Sedai der Grauen Ajah und wurde 276 NÄ zum Amyrlin-Sitz erhoben. [2]

GeschichteBearbeiten

Die Weißmäntel, die sie 306 NÄ töteten, hängten ihren Körper nach ihrem Tod. Serenia ist die einzige Amyrlin, die von Weißmänteln ermordet wurde, trotz der immerwährenden Feindschaft zwischen den Kindern des Licht und den Aes Sedai. Ihr Bild, auf dem sie am Galgen hängt, dekoriert einen Alkoven in der Kuppel der Wahrheit in der Form eines Freskos. [3]

Serenia hielt die Position als Amyrlin dreißig Jahre lang, sie war die Nachfolgerin von Comarra Zepava und die Vorgängerin von Doniella Alievin. [2]

Sie war eine starke Amyrlin, die den Einfluss der Weißen Burg steigerte und ihr Ansehen. Ihre geschickten Verhandlungen beendeten viele Kriege und beeinflussten viele Verträge. [1]

Sie starb in Altara, nachdem sie über das Ende des dortigen Bürgerkrieges verhandelte. Die Kinder des Lichts beschlagnahmten ihren Körper und hängten sie, trotz der Tatsache, dass sie bereits Tot war. Sie war die einzige Amyrlin, die jemals von den Kindern des Lichts gehängt wurde. [1] [3]

Anmerkungen Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.