Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Zwang ist der Name für die Kunst, sich den Willen einer anderen Person durch die Nutzung der Einen Macht gefügig zu machen.

Beschreibung[]

Es handelt sich um ein komplexes Gewebe aus Geist mit Beimischungen von Wasser und Luft. Es hinterlässt das Gefühl, gehorchen zu wollen, zu kriechen und zu Gefallen zu sein. [1]

Nutzung[]

Die schwächere Form von Zwang wird beschrieben wie eine Peitsche und macht das Opfer nervös und zappelig, doch die fortgeschrittenere Form bringt das Opfer dazu, den Nutzer anzubeten. Beide Formen benötigen die Nutzung der einen Macht, um die Nerven im Gehirn zu stimulieren und kontrollieren, und es zu sehr zu versuchen kann den Verstand einer Person permanent beschädigen, wenn sie wieder befreit ist. Zusätzlich dazu wird Zwang effektiver, je größer das Wissen des Nutzers über die Funktion und Anatomie des menschlichen Gehirns ist; dies erklärt zum Teil Graendals unübertroffene Meisterschaft darin.

Die normale Nutzung von Zwang beinhaltet das lenken des Zwang-Gewebes, das oft beschrieben wird als peitschenähnlich und hauptsächlich Geist benötigt, und dann einen Befehl zu geben. Das Opfer wird dann den Befehl des Machtlenkers ausführen. Bei der normalen Nutzung soll Zwang keinen andauernden Effekt haben. Wird er zu oft beim gleichen Opfer wiederholt, kann er allerdings dazu führen, dass das Opfer viel eher gehorsam ist, selbst wenn es nicht unter aktivem Zwang steht.Einige Menschen haben die Geistesstärke, dem Zwang unbewusst zu widerstehen. Wenn sie in der Lage sind, zu widerstehen, sind sie selbst in der Lage, sich von dem auferlegten Befehl zu befreien. Doch das schützt das Opfer nicht vor einem nachfolgenden oder mächtigen Zwang.

Wenn jemandem unter Zwang befohlen wird, eine Handlung zu vollziehen, die ihm ein innerliches Bedürfnis ist, wird der Befehl für sein restliches Leben bestehen bleiben. Im Gegenzug haben die schwächeren Formen von Zwang keinen Einfluss auf eine Person, die zu diesem Zeitpunkt die Eine Macht hält.

Zwang kann auch permanent auf eine Person gelegt werden. Indem man das Gewebe im Verstand einer Person abbindet, können die Befehle oder sogar ganze Gedanken vom Machtlenker hinterlassen werden, bis das Gewebe entweder aufgehoben wird, oder das Opfer stirbt. Je komplexer das Gewebe ist, desto schwerer ist es zu entfernen. Schwächerer Zwang kann von einem erfahrenen Machtlenker entfernt werden. Doch extrem komplexe Gewebe ersetzten regelrecht den Verstand einer Person, anstatt ihn nur zu manipulieren, so dass ein Aufheben anscheinend Schäden am Gehirn oder sogar den Tod bringt.

Zwang wird ausgiebig von Graendal benutzt und zu einem schwächeren Grad von allen Anhängern des Schattens mit der Fähigkeit, die Macht zu lenken. Da die starke Benutzung von Zwang den freien Willen einer Person vollständig entfernen kann, ist es den derzeitigen Aes Sedai verboten.

Abarten des Gewebes[]

Man findet oft Novizinnen mit dem Funken, die eine grobe Form des Zwangs erlernt haben, bevor sie in die Weiße Burg kamen. Normalerweise ist diese Art von Zwang einfach ein unabsichtliches Anstoßen des Verstandes einer Person, um etwas zu bekommen, was sie unbedingt wollen. Diese Frauen werden hart diszipliniert und entmutigt, es jemals wieder anzuwenden. Kürzlich war Nynaeve al'Meara in der Lage zu lernen, wie man mit jenen unter Zwang arbeitet. Sie konnte extrem schwere Gewebe aus dem Verstand der Opfer von Graendal entfernen. Die jüngeren konnten ihren Verstand für ein paar Momente zurückerlangen, um Rand und Nynaeve wichtige Informationen zu geben, bevor sie starben. [2]

Das weibliche Gewebe für Zwang, wie es von Moghedien benutzt wird, wurde von Nynaeve beschrieben als "ein komplexes Gewebe aus Geist, durchzogen von Wasser und Luft". [1] Das Gewebe, das sie von den zuvor erwähnten Jugendlichen nahm, bestand ebenfalls aus diesen Elementen. Eine Schwächere Form von Zwang, die Verin entdeckt hat, nutzt alle fünf Elemente. [2]

Eines der geheimen Gewebe der Blauen Ajah ist eine Abart von Zwang. [3]

Verlorene, die Zwang benutzen[]

Aes Sedai, die Zwang benutzen[]

  • Verin Mathwin (obwohl ihre Version schwach ist und es erfordert, dass das Opfer aus eigenem Willen zustimmt)
  • vermutlich Theodrin Dabei
  • Delana Mosalaine (unter Graendals Instruktionen; laut einem Kommentar von Graendal scheint es, dass viele Schwarze Ajah-Schwestern darin unterrichtet wurden)

Beispiele[]

Moiraine nutzt das Gewebe, um bei ihrer Suche nach Siuan in Chachin die Wahrheit aus Nedare Satarov herauszubekommen. [3]

Liandrin Guirale benutzt eine Abart von Zwang, ein Gewebe, das sie sich als junge Frau selbst beibrachte, bevor sie in die Weiße Burg ging. Es kann niemanden zwingen, etwas zu tun, macht ihn aber den Argumenten von Liandrin zugänglicher. Sie beeinflusst damit Amalisa Jagad dazu, nach Rand al'Thor suchen zu lassen. [4]

Moghedien benutzt das Gewebe, um Informationen über die Schwarze Ajah und die Fortschritte von Nynaeve al'Meara und Elayne Trakand zu erhalten. [5] Später versuchte sie es während dem Kampf im Panarchenpalast erneut, aber erfolglos auf Nynaeve anzuwenden. [1]

Als Liandrin in Amador versucht, Moghediens geschwächten Zustand nach dem Angriff von Birgitte auszunutzen, verpasst die Verlorene ihr eine starke Abschirmung und einen Zwang, der sie davon abhält, jemals Selbstmord zu begehen, da er den Wunsch nach Leben auslöst. [6]

Anmerkungen[]

Advertisement