Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Yurian Steinbogen war ein Falscher Drache, der in der Lage war, die Macht zu lenken. Er wurde in Fel Moreina geboren - dem heutigen Far Madding. [2]

Geschichte[]

Yurian erhob sich nach den Trolloc-Kriegen. Die Daten für seinen Aufstieg zum Falschen Drachen variieren in den verschiedenen Quellen zwischen 1294 NZ und 1305 NZ. Das Datum seines Falls ist ebenfalls nicht genau bekannt und wird auf 1301 bis 1312 NZ geschätzt. Die Dauer seines Wirkens legen Historiker auf sechs bis 12 Jahre fest. [3]

Er soll sich selbst zur Sommersonnenwende zum Falschen Drachen erklärt haben. Seine Gefangennahme Jahre später geschah am gleichen Tag. [3]

Yurian soll zwischen 25 und 28 Jahre alt gewesen sein, als er gefangen genommen und gedämpft wurde. Auch hier sind die Quellen sich nicht einig. Er starb weniger als ein Jahr später. [3]

Wie Raolin Dunkelbann nahm er den Namen "Steinbogen" selbst an und wie Raolin wurde er in Fel Moreina geboren, das später Far Madding genannt wurde. [2] Seine Anwesenheit und die Truppen, die ihm folgten, fügten den Trolloc-Kriegen noch mehr Chaos hinzu. [3]

Yurian soll drei Aes Sedai getötet und drei weitere eigenhändig gefangen genommen haben.[4] Es heißt, er starb in der Schlacht gegen Trolloc-Truppen, die von Ba'alzamon selbst angeführt wurden. [3]

Handlung[]

Ba'alzamon erscheint in Rands Träumen und behauptet, die Weiße Burg würde ihn benutzen, wie sie Yurian und andere benutzt hat. [5] Als Rand Thom später fragt, wer Yurian Steinbogen ist, erklärt dieser ihm, er sei ein Falscher Drache gewesen. [6]

Anmerkungen[]

Advertisement