Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Vorheriger Band

  1. Warten
  2. Saidin
  3. Neues von der Ebene
  4. Schlafende Schatten
  5. Wandelnde Alpträume
  6. Die Jagd beginnt
  7. Der Weg aus den Bergen
  8. Jarra
  9. Wolfsträume
  10. Geheimnisse
  11. Tar Valon
  12. Beim Amyrlin-Sitz
  13. Bestrafung
  14. Dornenstiche
  15. Der Graue Mann
  16. Drei Jägerinnen
  17. Die Rote Schwester
  18. Heilung
  19. Erwachen
  20. Besuche
  21. Eine Welt im Traum
  22. Der Ring fordert seinen Preis
  23. Versiegelt
  24. Wieder unter den Lebenden
  25. Fragen
  26. Verschlossene Türen
  27. Tel'aran'rhiod
  28. Der Weg nach draußen
  29. Aufbruchstimmung
  30. Die Würfel rollen
  31. Die Frau aus Tanchico
  32. Das erste Schiff

Nächster Band

Bände: 12345678910111213141516171819202122232425262728293031323334353637

"Verschlossene Türen" ist das sechsundzwanzigste Kapitel des fünften Bandes Der Wiedergeborene Drache. Gleichzeitig ist es das sechsundzwanzigste Kapitel des dritten englischen Originalbandes The Dragon Reborn, der als Die Rückkehr des Drachen auch in Deutschland veröffentlicht wurde.

Zusammenfassung[]

Gesicht-icon.gif

Elayne, Egwene und Nynaeve durchsuchen den Lagerraum und finden in jedem der dreizehn Bündel einen Hinweis auf Tear.

Handlung[]

Egwene al'Vere[]

Ort: Keller der Weißen Burg, Tar Valon

Egwene sucht in den leeren Zimmern, an denen sie vorbei gelaufen ist, doch sie kann niemanden finden, weder Else noch die Frau in Weiß. Sie erzählt Elayne und Nynaeve davon und die drei beschließen, sofort zu dem Lagerraum zu gehen, um die Sachen zu durchsuchen, ehe jemand ihnen zuvor kommt.

Sie betreten die Lagerräume unter der Bibliothek durch die Falltüren, die sich außen am Gebäude befinden und eigentlich für Arbeiter gedacht sind.

Sie finden die beschriebene Tür, doch sie ist von einem Schloss gesichert. Während Elayne und Nynaeve noch streiten, wie sie es aufbekommen, überlässt sich Egwene einfach der Macht, da sie bei den Seanchan gelernt hat, dass sie ein Gefühl für Metalle besitzt. Sie weiß nicht, was sie genau tut, aber neben ihr hat Nynaeve ein Stemmeisen aus Luft erschaffen und will die Kette aufhebeln. Es geht viel einfacher, als gedacht, da Egwene irgend etwas mit dem Metall der Kette gemacht hat, ohne zu wissen, was.

Sie durchsuchen alle Sachen und finden in jedem Sack etwas, das auf eine Reise nach Tear schließen lässt. Nynaeve fragt, warum der Amyrlin das nicht aufgefallen ist. Sie ist wütend, weil sie das Gefühl hat, einen Köder vor sich zu haben. Da sie nicht wissen, ob das alles nur Zufall ist, Absicht, ob es auf Tear hinweisen oder so offensichtlich sein soll, dass es von Tear ablenkt, nehmen sie alles erst einmal mit, um es zu verstecken.

Charaktere[]

Erwähnt

Gruppen[]

Erwähnt

Orte[]

Erwähnt

Gegenstände[]

Bücher

Sonstige[]

Advertisement