Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Tyrn sur Paendrag Mashera (FJ 9??-FJ 1054) war ein Prinz in Artur Falkenflügels Imperium. Er war der Sohn von Laiwynde sur Paendrag, einer von Artur Falkenflügels Töchtern mit seiner zweiten Frau Tamika.

Geschichte[]

Offiziell wurde Tyrn sur Paendrag Mashera zusammen mit seiner Mutter im FJ 994 für tot erklärt, ein paar Tage vor dem Tod des Hochkönigs, wobei diese Nachricht Falkenflügel nicht mehr erreichte. Die Umstände seines Todes sind unklar, und mit dem Chaos des Hundertjährigen Krieges, das sich auszubreiten begann, konnte keine Untersuchung mehr vorgenommen werden.

Im FJ 1004 bestätigte das herrschende Konzil von Mayene, der südöstlichsten Stadt des ehemaligen Imperiums und beansprucht von der entstehenden Nation Tear, einen jungen Mann als Tyrn. Man behauptete, er wäre dem Schicksal entkommen, dass seine Mutter befallen hatte, und versteckte ihn, so dass er in Sicherheit war vor möglichen Mordversuchen. Das Hochkonzil von Mayene bestätigte seine Autorität und sein Ansehen als Enkel des Hochkönigs und nannte ihn Ersten Lord von Mayene, eine zeremonielle und beratende Position. Seltsamerweise erhob er keinen Anspruch auf das Imperium als ganzes, sondern forderte statt dessen die Unabhängigkeit von Mayene.

Der Mann, der behauptete, Tyrn sur Paendrag Mashera zu sein, starb im FJ 1054 an einem Fieber und seine Tochter Miselle sur Paendrag wurde die erste Lady von Mayene, was eine ununterbrochene Nachfolgelinie startete, die eintausend Jahre andauerte bis zur derzeitigen Amtsinhaberin Berelain sur Paendrag Paeron.

Advertisement