Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Tremonsien ist eine kleine Stadt im nördlichen Cairhien.

Beschreibung[]

Tremonsien befindet sich auf der Spitze eines Hügels, das umliegende Land ist in Terrassen angelegt worden mit kleinen Steinmauern, die das Erdreich halten. Kleine Steinhäuser befinden sich auf präzise angelegten Landstücken mit akkuraten Gärten. Die wenigen Straßen kreuzen einander in rechten Winkeln.

Es gibt eine Schenke namens Zu den Neun Ringen. In der Nähe befindet sich einer der Choedan Kal, den König Galldrian ausgraben lässt, um ihn in Cairhien auszustellen.

Handlung[]

Rand al'Thor, Selene, Loial und Hurin durchqueren das kleine Dorf, nachdem sie Padan Fain und seinen Trollocs das Horn von Valere abgenommen haben. Sie beobachten die Ausgrabung des männlichen Choedan Kal in der Nähe, bevor sie das Dorf betreten. [1]

Sie übernachten im Zu den Neun Ringen, wobei Selene in der Nacht verschwindet, und reisen am nächsten Tag Richtung Cairhien ab. [2]

Anmerkungen[]

Advertisement