Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Ein Traum-Ter'angreal ist ein Ter'angreal, der dem Nutzer den Zugang zu Tel'aran'rhiod ermöglicht. Der bekannteste wurde Egwene von Verin Mathwin gegeben und wurde davor von Corianin Nedeal studiert, der letzten Träumerin der Weißen Burg vor Egwene. Andere Traum-Ter'angreal existieren in Form eines gestreiften Steinrings, einer eisernen Scheibe und als Bernsteinfigur einer schlafenden Frau.

Der Zweck eines Traum-Ter'angreal ist es, im Schlaf die Welt der Träume zu betreten. Sie unterscheiden sich in Form, Material und Erfordernissen für die Nutzung (einige erfordern das Lenken von Geist, andere müssen nur die Haut berühren). Traum-Ter'angreal wurden anscheinend im Zeitalter der Legenden erschaffen, um das Traumgehen zu lernen, und somit werden die meisten den Nutzer neblig und durchscheinend aussehen lassen. Kopien von Traum-Ter'angreal gemacht von Elayne Trakand hatten den gleichen Effekt.

Mesaana befahl Sheriam Bayanar, alle neunzehn Traum-Ter'angreal von den Rebellen-Aes Sedai zu stehlen, und dafür zu sorgen, dass Egwene als Amyrlin abgesetzt werden würde. Sie drohte, Sheriam einen Finger abzuschneiden für jeden Ter'angreal, den sie nicht innerhalb von drei Tagen besorgen könnte. Bevor Sheriam gedämpft und hingerichtet wird, sieht man sie mit einer bandagierten Hand. Da Siuan Sanche immer noch einen der Traum-Ter'angreal besitzt ist es wahrscheinlich, dass Mesaana ihre Bestrafung ausführte und einen von Sheriams Fingern abschnitt.

Advertisement