Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Thorin al Toren al Ban war ein König von Manetheren während der Mittleren Jahre der Trolloc-Kriege, etwa 1150 NZ. Er war der Vater von Caar al Thorin al Toren und der Großvater von Aemon al Caar al Thorin - Manetherens letztem König.

Geschichte[]

Aufgrund der Zerstörung der Berichte während der Trolloc-Kriege ist nur wenig über König Thorins Aussehen oder die Details seines frühen Lebens bekannt. Er regierte Manetheren zu einer Zeit, als die gesamte Welt im Krieg mit dem Schatten lag, und half, Manetherens Ruf zu formen als eine Nation, die immer anderen beistehen würde bei der Verteidigung der Menschheit.

In den frühen Jahren seiner Herrschaft entwickelte er eine enge Beziehung zu König Balwen Mayel von Aridhol, der andauernde Schlachten gegen Armeen von Schattengezücht kämpfte. Mit der Zeit beobachtete König Thorin den Zweifel seines Verbündeten am Sieg gegen den Schatten und seinen Fall unter die Manipulation durch einen Berater namens Mordeth, der erklärte, der einzige Weg für Aridhol, den Schatten zu besiegen wäre, so grausam zu werden wie seine Feinde. [1]

Aus Furcht darüber, dass sein größter Verbündeter von innen heraus bedroht sein könnte, sandte König Thorin seinen Sohn Prinz Caar nach Aridhol, als Botschafter des Lichts. Caar und seine Gefolgsleute wurden kurz nach ihrer Ankunft eingesperrt und gefoltert, doch Caar gelang es, zu entkommen und nach Norden zu fliehen. Nachdem er vom Leid seines Sohnes erfahren hatte, sandte König Thorin eine Militärstreitmacht nach Aridhol, um Rache zu suchen, doch die Soldaten fanden die Tore der Stadt niedergerissen und nichts lebendiges darin. Thorins Männer verließen die Stadt und nannten den verfluchten Ort Shadar Logoth. [1]

Details der letzten Jahre von König Thorins Herrschaft sind verloren gegangen. Es ist nicht bekannt, ob er seine Herrschaft an seinen Sohn Caar übergab oder ob Caar im Exil starb, und die Herrschaft direkt an seinen Enkel Aemon überging. Die Geschichte berichtet nur, dass Manetheren um 1200 NZ von Aemon regiert wurde. [2]

Anmerkungen[]

Advertisement