Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Tear (stadt).jpg

Tear ist die Hauptstadt der gleichnamigen Nation und der Sitz des Steins von Tear. Vor dem Hundertjährigen Krieg war die Stadt die Hauptstadt von Essenia.

Beschreibung[]

Eine Karte der Stadt zeigt den Hafen im Westen der Stadt und den Stein an der nördlichen Grenze. [1]

Das bekannteste geographische Merkmal des Landes ist das weite Flussdelta, ein Labyrinth aus Wasserwegen und Sumpfland, das die Finger des Drachen genannt wird. Es liegt unmittelbar südlich der Stadt Tear und erstreckt sich einige Meilen ins Meer der Stürme. Tairenische Lotsen geleiten alle fremden Schiffe durch die Finger des Drachen.

Der Stein von Tear[]

Hauptartikel: Stein von Tear
"Möge der Stein stehen, bis ich zu Staub zerfallen bin."
Thom Merrilin in Entscheidungen (Kapitel Bd. 1)

 

Die Stadt wird dominiert vom Stein von Tear, der sich über der Stadt wie ein kleiner Berg erhebt. Man hält ihn für die älteste überlebende Festung der Menschheit und für die älteste existierende Struktur, die kurz nach der Zerstörung der Welt erbaut wurde.

Anmerkungen[]

  1. In Dem Wind hinterher (Kapitel) wird gesagt, dass der Hafen der Stadt am westlichen Ufer des Erinin liegt, doch in Der Hammer (Kapitel) kommen Perrin, Moiraine und Lan auf einer Fähre von Westen an. In Aus dem Stein (Kapitel) führt Rand die Aiel "aus dem Stein nach Osten". Eine Karte der Stadt, die im The Wheel of Time Roleplaying Game erscheint, zeigt den Hafen im Westen der Stadt und den Stein von Tear an der nördlichen Grenze. Vermutlich handelt es sich bei der ersten Erwähnung um einen Übersetzungsfehler.
Advertisement