Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Der Sonnentag ist ein Feiertag und ein Fest an Mittsommer und wird in vielen Teilen der Welt gefeiert. Es ist die Sommersonnenwende, der längste Tag des Jahres.

In den Zwei Flüssen ist der Sonnentag ein Tag des Feierns, Tanzens und man trägt seine besten Kleider. Rand erinnert sich an Whatley Eldin, der seinen Wagen in leuchtenden Farben und komplizierten Schnörkeln bemalte, als Vorbereitung auf den Sonnentag. [1] Junge Männer wetteifern in Wettkämpfen um Schnelligkeit, Stärke und Fähigkeiten, inklusive Bogenschießen und dem Kampf mit dem Kampfstab.

Ereignisse[]

Trivia[]

  • Rand legte an jedem Sonnentag Blumen auf das Grab seiner Mutter. [2]
  • Es gibt große Treffen von Kesselflicker-Karawanen an speziellen Treffpunkten. [3]
  • Die Geschichten sagen, dass an jedem Sonnentag eine Rose von Dunsinin auf Rogosh Adlerauge Grab erscheint, als Zeichen ihrer Abmachung. [4]

Parallelen[]

Als Mittsommerfest werden die Feierlichkeiten zur Sommersonnenwende bezeichnet. In den skandinavischen Ländern sowie im Baltikum, wo die Nächte zu dieser Jahreszeit kaum dunkel werden ("Weiße Nächte), sind die Bräuche besonders lebendig.

Anmerkungen[]

Advertisement