Rad der Zeit Wiki
Advertisement
"Friede behüte dein Schwert."

 

Der Schwarze Falke von Fal Dara und Haus Jagad.

Shienar ist eine der vier Grenzland-Nationen, die an der Schwelle zur Großen Fäule liegen. Es ist das östlichste der Grenzlande, zwischen dem Rückgrat der Welt und Arafel. Das Symbol von Shienar ist ein weißer Hirsch. [1] Traditionell ist das Symbol des regierenden Herrschers auch das Symbol von Shienar.

Geographie[]

Shienar erstreckt sich vom Fluss Mora an der Grenze zu Arafel zum Rückgrat der Welt, und von der Fäule zum Fluss Erinin. Die Stadt Fal Dara liegt im Nordosten von Shienar, nahe dem Tarwin-Pass, während die Hauptstadt Fal Moran südlicher ist.

Geschichte[]

SHIENAR 001.jpg

Die Nation Shienar wurde am Anfang des Hundertjährigen Krieges gegründet. Die Gouverneure von Falkenflügels fünf nördlichen Provinzen tragen sich und beschlossen, stabile Nationen zu bilden, um den Frieden zu bewahren und gegen die Fäule zu verteidigen. Merean Tihomar war die erste Königin von Shienar.

Handlung[]

Im Frühjahr 998 NÄ zeigte sich, dass die Bedrohung durch Schattengezücht aus der Großen Fäule kaum noch zu bekämpfen war, und Shienar bereitete sich auf die Schlacht am Tarwin-Pass vor. Die Menschen mussten sich in die südlichen Festungen zurückziehen, da die großen Lords und König Easar Togita überzeugt waren, dass es ihnen vielleicht nicht gelingen würde, die Bedrohung zu besiegen. [2] Die Schlacht konnte jedoch erfolgreich geschlagen werden und endete mit einem großen Sieg, der die Menschen in den Straßen feiern ließ. Zusätzlich dazu endete endlich der lange und harte Winter und der Frühling erhielt Einzug. [3] Weiterhin führt der gewonnene Kampf von Rand al'Thor gegen Ishamael am Auge der Welt dazu, dass mehrere Wochen lang Ruhe in der Fäule herrscht.

Nachdem es Rand gelungen ist, den Stein von Tear zu erobern und Ishamael endgültig zu töten, [4] kommen Nachrichten aus allen Grenzlanden, dass die Grenze der Fäule sich zum ersten mal seit ewiger Zeit um zwei Meilen oder mehr zurückgezogen hat. [5]

Regierung[]

Die Regierungsform von Shienar ist eine Monarchie. Der Thron wird derzeit von König Easar Togita gehalten. Er befindet sich in der Hauptstadt Fal Moran. [6] Sein Banner ist der Weiße Hirsch. [7]

Mode und Kultur[]

Shienaran saliba.jpg

Shienarische Männer, besonders Krieger, rasieren sich normalerweise das Gesicht und tragen ihr Haar in einem Knoten auf dem Kopf. Wie alle Grenzlande ist Shienars Kultur sehr militärisch aufgrund der Bedrohung durch die Fäule und das ständige Bedürfnis nach Wachsamkeit, und innere Konflikte der Art, die oft in den südlichen Nationen gesehen werden, sind eigentlich nicht existent.

Wie in allen Nationen sind die Frauen Shienars die Herrinnen im Haus und bestimmen über die Männer, die sich ihnen gegenüber sehr ehrerbietig verhalten. Ein Mann würde niemals die Frauenquartiere betreten, ohne dazu eingeladen worden zu sein, und auch jeden anderen wenn nötig mit dem Schwert davon abhalten. Die Frauen benehmen sich dementsprechend energisch und selbstbestimmt.

Die Menschen in Shienar sind sehr offen, was ihre Körper betrifft. Es kann leicht passieren, dass man im Badehaus auf nackte Männer oder Frauen trifft, die sich ganz ungeniert geben und einander, trotz möglicher Standesunterschiede, gegenseitig den Rücken waschen. [8]

Beerdigung[]

In Shienar ist der Tod an der Tagesordnung, wie es in vielen Grenzlanden der Fall ist, aufgrund ihrer großen Nähe zur Fäule und dem dort lebenden Schattengezücht. Sie nennen es die "Letzte Umarmung der Mutter" und glauben, alle Menschen kämen aus der Erde, weshalb sie auch wieder dort hin zurückkehren müssen. Shienarische Leichen werden nackt und ohne Leichentücher oder Särge begraben, denn die Erde muss den Körper zurückerhalten. [9]

"Das Licht leuchte dir und der Schöpfer schütze dich. Die letzte Umarmung der Mutter heißt dich zu Hause willkommen."
Ingtar Shinowa in Die Jagd beginnt (Kapitel Bd. 3)

 

Sprichwörter[]

  • Der Tod ist leichter als eine Feder, die Pflicht schwerer als ein Berg. [10]

Parallelen[]

Shinar ist ein Gebiet, das mehrere Male in der Bibel erwähnt wird, und "Zwei Flüsse" bedeutet, möglicherweise ein Hinweis auf die Zwei Flüsse, was auf Gebiete von Mesopotamien hinweist. Zusätzlich dazu ist ein anderes Königreich, das in Genesis 14:1 erwähnt wird, Easar. Der König von Shinar war Amrafel, möglicherweise eine Inspiration für den Namen Arafel.

Städte[]

Anmerkungen[]

  1. Die Frage des Banners wird etwas irreführend behandelt im Bezug auf Shienar. Das DWvRJDRdZ behauptet in Die Grenzlande (DW), der Schwarze Falke sei das Banner von Shienar und Traditionell wäre das Banner immer das des herrschenden Hauses. In Gegen den Schatten (Kapitel) wird jedoch gesagt, Easar Togita sei der König von Shienar und sein Banner ist der Weiße Hirsch.
  2. Fal Dara (Kapitel)
  3. Das Rad dreht sich (Kapitel)
  4. Was prophezeit wurde (Kapitel)
  5. Irrtümer (Kapitel)
  6. Die große Fäule (Kapitel)
  7. Gegen den Schatten (Kapitel)
  8. Der Empfang (Kapitel)
  9. Die Jagd beginnt (Kapitel Bd. 3)
  10. Saidin (Kapitel Bd. 5)
Advertisement