Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Das Schwarze Fieber war eine Plage, die die Westlande mehrere Jahre verheerte, und ihren Höhepunkt im FJ 939 hatte. Das Fieber bewegte sich von Ost nach West über den Kontinent und tötete über zehn Prozent der Bevölkerung, inklusive des Königs und der Königin eines kleinen Königreiches namens Shandalle. Ihr Tod ermöglichte es ihrem Sohn Artur Paendrag Tanreall, den Thron zu übernehmen.

Die Plage ließ viel vom Kontinent schwach und geteilt zurück, und der Falsche Drache Guaire Amalasan war in der Lage, seinen Vorteil daraus zu ziehen und eroberte viele Gebiete, ehe sich eine Opposition gegen ihn bilden konnte. Das Schwarze Fieber war somit der Auftakt zum Krieg des Zweiten Drachen und zum Aufstieg von Artur Falkenflügel.

Advertisement