Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Aviendha, Elayne und Nynaeve um die Schale der Winde.

Die Schale der Winde ist ein Ter'angreal, der im Lager der Schwesternschaft in Ebou Dar entdeckt wurde. Sie ist ein mächtiger, schalenförmiger Ter'angreal, der es seinen Nutzern ermöglicht, das Wetter zu kontrollieren. Es zieht sowohl Saidin als auch Saidar, egal was darauf gelenkt wird.

Geschichte[]

Während dem Zeitalter der Legenden wurde das Wetter sorgsam geregelt von Aes Sedai, die verschiedene Wetter-Ter'angreal nutzten. Keiner davon war für sich allein stark genug, um das Wetter des ganzen Planeten zu beeinflussen, doch durch die Nutzung von mehreren waren die Aes Sedai des Zeitalters der Legenden in der Lage, die gesamte Kontrolle über das Wetter zu behalten.

Einer dieser Ter'angreal wurden von den Vorfahren der Atha'an Miere besessen. Sie nutzten die Schale, um die Meere während der Zerstörung der Welt zu überleben. Irgendwie ging die Schale verloren und lag für zweitausend Jahre in einem Lagerraum der Schwesternschaft in Ebou Dar. Die Schale wurde eine Legende unter den Atha'an Miere und wurde für verloren oder zerstört gehalten. Während dieser Zeit lernten die Atha'an Miere, das Wetter zu einem Grad zu kontrollieren, der laut Ishamael einen Wetter-Ter'angreal benötigt hätte.

Nutzung[]

Die Schale wird aktiviert, indem man ein komplexes Gewebe aus allen fünf Mächten zu einem vierzackigen Stern formt, der die Schale blau wie ein Sommerhimmel färbt, mit darüberziehenden Wolken. Dann erhöht sich die Anzahl an Zacken des Sterns auf fünf, sechs, sieben, acht und neun. Bei jeder Zahl verändert die Schale die Farben und reflektiert einen anderen Teil des Himmels oder der See. Nachdem der neunzackige Stern gelenkt wird, beginnt die Schale von allein, Saidar und Saidin zu ziehen, in größeren Mengen, als ursprünglich hinein gelenkt wurde.

Die Schale schießt dann einen Strahl der Macht in den Himmel, einen komplexen Mix aus Saidar und Saidin. Ein neues Gewebe wird dann auf die Schale gelegt, um die Säule der Macht zu ändern. Schließlich verzweigt sich die Säule an der Spitze, bildet Spinnweben der Macht in alle Richtungen. Wenn sie fertig ist, verschwindet die Säule und die Schale wird wieder klar.

Das Wetter mit der Schale zu kontrollieren ist, wie das Steuerruder eines Schiffes zu nutzen. Das Wetter ändert sich nicht sofort, sondern der Kurs des Wetters wird in die gewünschte Richtung verschoben um andauernde Effekte zu erwirken.

Entdeckung[]

Die Schale wurde wiederentdeckt von Elayne Trakand und Nynaeve al'Meara in Tel'aran'rhiod, indem sie Not benutzten. Sie wurden von der Amyrlin Egwene al'Vere zusammen mit Mat Cauthon und mehreren anderen erfahren Aes Sedai ausgeschickt, die Schale zu erlangen. Doch weil die Straßen von Ebou Dar, besonders im Rahad, alle gleich aussehen, konnten sie nicht so leicht an den gleichen Ort zurückkehren. Durch die Nutzung von Mats Ta'veren-Qualitäten wurden sie von Setalle Anan zur Schwesternschaft geführt, ungefähr zur gleichen Zeit, als Mat die Schale von allein entdeckte. Sie erlangten die Schale nach einem Zusammenstoß mit der Schwarzen Ajah, Schattenfreunden und einem Gholam, die von Moghedien und Sammael geschickt wurden. Während diesem Zusammenstoß wurden über ein Viertel der Relikte der Schwesternschaft gestohlen und Ispan Shefar wurde gefangen.

Handel[]

Weil das Meervolk das Wissen über die Nutzung der Schale hatte, das den Aes Sedai fehlte, verhandelten Elayne und Nynaeve mit Renaile din Calon Blauer Stern von den Atha'an Miere um ihre Hilfe bei der Nutzung der Schale. Dies war ein spektakulär schlechter Handel für die Aes Sedai und er wäre noch schlimmer, wenn Mat Cauthon die Atha'an Miere nicht dazu genötigt hätte, den schlussendlichen Details zuzustimmen, inklusive der Lage der Farm der Schwesternschaft.

Die Aes Sedai erhielten[]

  • Meervolk-Wissen um die Schale zu nutzen und den Zirkel zu kontrollieren
  • Starke Windsucherinnen, die Teil des Zirkels sind
  • Nutzung der mächtigsten Windsucherinnen anstelle der hochrangigsten

Die Atha'an Miere erhielten[]

  • Windsucherinnen können alles lernen, das Aes Sedai unterrichten können, inklusive das Schnelle Reisen und eine Verbindung zu formen
  • die Schale, nachdem das Wetter repariert wurde
  • zwanzig Schwestern gehen zu den Atha'an Miere und unterwefen sich ihren Gesetzen, um den Windsucherinnen alles beizubringen, was diese lernen wollen, ohne gehen zu können, ehe andere kommen um sie zu ersetzen.
  • den Windsucherinnen ist es erlaubt, die Weiße Burg als Gäste zu betreten, zu lernen was immer sie wünschen und zu gehen, wenn sie es wünschen.

Nutzung um das Wetter zu reparieren[]

Nach der Flucht aus Ebou Dar zur Farm der Schwesternschaft enflocht Aviendha das Portal, nachdem sie den Gholam gesehen hatte, der sie beobachtet, so dass niemand ihr folgen konnte. Sie wählten die Spitze eines Hügels als besten Platz, um den Zirkel zu bilden. Der Zirkel wurde angeführt von Caire din Gelyn Running Wave, die mehr über die Schale der Winde wusste, als jeder andere. Sie führte den Zirkel wie der Kapitän eines Schiffes und erwartete vollkommene Unterwerfung.

Der Zirkel beinhaltete Machtlenkerinnen aus allen großen Gemeinschaften der Westlande und war möglicherweise der mächtigste Zirkel seit der Zerstörung der Welt.

Der gesamte Zirkel[]

Atha'an Miere[]

  • Caire din Gelyn Running Wave - als Anführerin
  • Tebreille din Gelyn Südwind
  • Naime
  • Rysael
  • Rainyn
  • Metarra din Junalle
  • Talaan din Gelyn - die das Bernsteinschildkröten-Angreal nutzt

Aes Sedai[]

Schwesternschaft[]

Weise Frauen[]

  • Aviendha - nutz das Elfenbeinstatue einer Frau bedeckt von ihrem Haar-Angreal

Effekte[]

Innerhalb von Tagen veränderte sich das Wetter und der Winter begann einzusetzen. Deswegen wurde die Schale dem Meervolk gegeben. Der Nacheffekt der Nutzung der Schale ließ sowohl Saidin als auch Saidar merkwürdig und lebendig erscheinen, was viele Gewebe der beiden Hälften verzerrt und schlüpfrig wurden. Dies war in Ebou Dar am spürbarsten. Dieser Efekt wurde ausgelöst durch Stress aufgrund der immensen Stärke der Ströme, die durch die Schale flossen. Im Zeitalter der Legenden wurden die Schalen mit weniger Macht genutzt, da es mehr Schalen gab, die kleinere Gebiete bedecken konnten und nicht die gesamte Welt.

Von Moridin wird bestätigt, während er Aviendha beobachtet, dass im Zeitalter der Legenden Wetter-Ter'angreal unabhängig von der Macht genutzt wurden und er bestätigt auch, dass die Frauen des Dritten Zeitalters die Fähigkeit erhalten haben, das Wetter mit dern Macht zu bearbeiten. Somit leuchtet es ein, dass das, was sie mit der Schale taten, einzigartig und sogar den Verlorenen neu ist.

Die große Nutzung von Macht alarmierte auch die Seanchan. Sul'dam und ihre Damane wurden geschickt, um die Frauen anzuleinen, die die Macht lenkten. Sie wurden alle zerstört, als Elayne Trakand dabei versagte, ihr Portal richtig zu aufzulösen und verursachte, dass das Gewebe sich aufblähte und auf beiden Seiten des Portals Zerstörung hervorrief, und die Farm der Schwesternschaft vollständig zerstörte.

Advertisement