Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Roter war ein Pferd.

Beschreibung[]

Roter war ein Hengst, dessen Fell beinahe die gleiche Farbe aufwies wie Rands Haar, mit großem, kräftigem Körperbau. [1]

Er wird zum letzten mal im Kapitel Abschied (Kapitel Bd. 3) namentlich erwähnt, begleitet Rand jedoch weiterhin, immer als Brauner oder Rands brauner Hengst bezeichnet.

Handlung[]

Bei ihrer Abreise aus Caemlyn erhält Rand das Pferd von Basel Gill. [1] Roter führt ihn durch die Kurzen Wege bis nach Fal Dara [2] und in die Große Fäule. [3]

Später reitet Rand Roter auf seiner Jagd nach Padan Fain, dem sie den Dolch aus Shadar Logoth und das Horn von Valere wieder abnehmen wollen. [4] Dabei reist Roter mit ihm auch in die Spiegelwelt [5] und schließlich nach Cairhien. [6]

Nach dem vergeblichen Versuch, im Stedding Tsofu die Kurzen Wege zu benutzen, begleitet Roter Rand bei seinem Sprung mit dem Portalstein auf die Toman-Halbinsel. [7]

Nachdem Rand sich ungewollt über Falme als Wiedergeborener Drache gezeigt hatte, flieht er auf Roter aus dem Lager in den Verschleierten Bergen und macht sich auf den Weg nach Tear. [8] Als Moiraine, Lan, Perrin und Loial ihm folgen, finden sie auf ihrem Weg durch Ghealdan das Pferd schließlich tot. Es sieht aus, als wäre es von Hunden oder Wölfen zerrissen worden. [9] [10]

Anmerkungen[]

Advertisement