Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Der Ring der Könige von Malkier ist eines der Symbole der Herrscher von Malkier.

Beschreibung[]

Der Ring existierte schon zu Zeiten der Herrscher von Aramaelle und Rhamdashar.

Es handelt sich um einen großen Siegelring 

Es handelt sich um einen goldenen Siegelring mit dem Symbol eines Kranichs, einer Lanze und einer Krone. [1] Er wurde der jahrhundertelang weitergegeben. Durch die übliche Abnutzung wurde er immer wieder eingeschmolzen, mit neuem Material versetzt und neu gegossen. Vermutlich finden sich inzwischen nur noch winzige Spuren des ursprünglichen ersten Ringes in ihm.

Handlung[]

Vorgeschichte[]

Als die Nation Malkier unterzugehen drohte, legten Lans Eltern dem Säugling diesen Ring in die Wiege, um ihn an sein Erbe zu erinnern, zusammen mit dem Schwert der Könige von Malkier, einem Medaillon mit ihrem Bild und einem auf ihn geschworenen Eid.

Der neue Frühling[]

Lan besitzt den Ring immer noch und trägt ihn immer. Er nutzt ihn als Symbol, um sich an seinen Eid zu erinnern und sich zu besinnen. [2]

Bei ihrem Aufenthalt in Fal Dara - nachdem Lan und Nynaeve einander gegenseitig ihre Liebe gestanden haben - gibt Lan Nynaeve den Ring und erklärt ihr, dass sie damit jederzeit in den Grenzlanden Hilfe erhalten würde. [1]

Anmerkungen[]

Advertisement