Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Rianna Andomeran ist eine Aes Sedai der Weißen Ajah. Sie ist außerdem eine Schwarze Ajah und gehörte zu Liandrins Gruppe der Schwarzen Schwestern.

Beschreibung[]

Sie hat schwarzes Haar mit einer weißen Strähne über dem linken Ohr. [1] Sie ist kalt und arrogant, wie viele Weiße Ajah. [2]

Laut dem TWoTC liegt ihre Stärke in der Einen Macht bei 21(9).

Rianna hat die Fähigkeit, mit der Einen Macht ein Herz zum Stillstand zu bringen und somit spurlos zu töten. Liandrin findet, dass sie immer zu vorschnell tötet. [3]

Sie war vermutlich in einem Herz mit Amico Nagoyin und Chesmal Emry. [4]

Handlung[]

Vorgeschichte[]

Rianna wurde 924 NÄ in Kandor geboren und ging 940 NÄ zur Weißen Burg. Nach neun Jahren als Novizin und sieben weiteren als Aufgenommene wurde sie 956 NÄ zur Aes Sedai erhoben und wählte die Weiße Ajah. Noch im gleichen Jahr schloss sie sich der Schwarzen Ajah an. [5]

Die Rückkehr des Drachen[]

Nachdem die Neuigkeit sich verbreitet hat, dass Rand al'Thor sich auf der Toman-Halbinsel zum Wiedergeborenen Drachen erklärt hat, erhalten Amico und die anderen zwölf Aes Sedai den Befehl, die Weiße Burg zu verlassen. Sie fliehen, nachdem sie mehrere Menschen getötet und einige Ter'angreal aus der Weißen Burg gestohlen haben. [1]

Bei den Ter'angreal handelte es sich größtenteils um Traum-Ter'angreal, mit denen sie sich mindestens einmal in Tel'aran'rhiod um Callandor versammeln, um dort sowohl die drei Jägerinnen als auch Rand al'Thor zu erwarten. [6]

Rianna ist eine der vier Schwarzen Ajah, die im Haus von Ailhuin Guenna Nynaeve, Elayne und Egwene gefangen nehmen. Nynaeve schlägt sie nach ihrer Abschirmung ins Gesicht, doch die Frauen fesseln sie schnell mit Luft. Rianna will Ailhuins Herz zum Stillstand bringen, damit sie sie nicht verraten kann, doch Liandrin verbietet es. [3]

Während dem Fall des Steins von Tear fliehen sie und die anderen aus der Stadt, während Amico Nagoyin und Joiya Byir gefangen genommen werden.

Der Schatten erhebt sich[]

Rianna geht mit den verbliebenen elf Schwarzen Ajah nach Tanchico und bezieht dort das Haus eines Schattenfreundes, während sie darauf warten, in den Panarchenpalast gelangen zu können, wo sich der Gegenstand befinden soll, mit dem sie Rand al'Thor gefangen nehmen und kontrollieren wollen. [2]

Die Gruppe kann in den Panarchenpalast eindringen und mit der Suche beginnen, kommt aber lange nicht ans Ziel. Dann brechen plötzlich starke Unruhen aus, die durch ein Gerücht über den Tod der Panarchin ausgelöst wurden und ein Duell der Einen Macht zwischen zwei starken Machtlenkerinnen versetzt die Schwarze Ajah in Aufruhr. Nachdem auch der Palast von den Unruhen ergriffen wird, fliehen sie, ohne den gesuchten Gegenstand erlangt zu haben. [7]

Die Feuer des Himmels[]

Die Gruppe zieht sich nach Amador zurück, um weitere Pläne zu schmieden, doch sie werden von Moghedien gewaltsam rekrutiert. Die Verlorene gibt verschiedene geheime Befehle an die Schwestern aus. Rianna bleibt ausdruckslos, als sie ihren erhält, sie hat einen leichten Schimmer von Erleichterung in ihren Augen. [8]

Anmerkungen[]

Advertisement