Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Renna Emain war eine Sul'dam.

Beschreibung[]

Sie war eine hübsche Frau mit langem, dunklem Haar und großen braunen Augen, etwa zehn Jahre älter als Nynaeve. [1]

Handlung[]

Renna ist eine der Sul'dam, die Suroth Sabelle Meldarath zum Wegtor auf der Toman-Halbinsel begleiten, wo sie zwei Marath'damane gefangen nehmen sollen. Renna gelingt es, Egwene einen A'dam um den Hals zu legen und sie beginnt sofort, die junge Frau auszubilden. Egwene erweist sich als rebellisch, und Renna muss sie gleich zu Anfang mehrfach bestrafen, sagt jedoch, dass die besten Damane diejenigen mit Kampfgeist sind. [1]

In den folgenden Wochen bildet Renna Egwene immer weiter aus und ist sehr stolz auf sie, da Egwene sich als sehr wertvoll herausstellt: sie ist eine der wenigen, die das Talent besitzt, Erze im Boden aufzuspüren. Renna will sie der Kaiserin in Seanchan vorführen. Doch da Egwene immer noch Fluchtversuche macht, will sie sie schließlich so hart bestrafen, bis Egwene - die sie ab jetzt Tuli nennt - sie überzeugt hat, dass sie ihr Schicksal annimmt. [2]

Einige Tage später erscheint Renna in Egwenes Zimmer, um nach ihr zu sehen und muss erkennen, dass ihre Damane befreit wurde. Sie wird von Egwene selbst an den A'dam gelegt und schwer bestraft, bevor diese mit Nynaeve, Elayne und Min den Raum verlässt und sie und die ebenfalls angeleinte Sul'dam Seta dort zurücklassen. [3]

Anmerkungen[]

Advertisement