Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Die Rebellen-Aes Sedai waren eine Gruppe von Aes Sedai aus der Weißen Burg, die während der Spaltung der Weißen Burg eher mit Siuan Sanche sympatisierten als mit Elaida do Avriny a'Roihan. Ihr Hauptziel war, die Traditionen der Aes Sedai fortzuführen und die Weiße Burg von Elaida zurückzuerobern.

Organisation[]

Egwene al'Vere diente als der Amyrlin-Sitz der Rebellen-Aes Sedai. Sie wurde ursprünglich erhoben, um eine Marionette zu sein, doch aufgrund ihrer eigenen Geschicklichkeit und Intelligenz und mit Siuan Sanche als Mentorin wurde sie die Herrscherin der Rebellen, anstatt andersherum. Eben jene Frauen die - durch die Manipulation von Siuan - ihre Erhebung gesehen hatten, schworen ihr statt dessen Eide der Gefolgschaft.

Viel des bürokratischen Systems blieb wie in der Weißen Burg vor der Spaltung, wie die Behüterin der Chronik, die Herrin der Novizinnen und die Sitzenden. Doch aufgrund der Natur der Teilung gibt es hier große Unterschiede, unter anderem keine Repräsentantinnen der Roten Ajah und die Bildung einer Gruppe, bekannt als Egwenes Konzil, informell die Salidar Sechs genannt.

Novizinnen der Rebellen werden in Familien von sechs oder sieben geteilt. Diese Organisation war notwendig aufgrund der enormen Anzahlen in ihren Reihen (beinahe eintausend) und hat erfolgreich dem Davonlaufen vorgebeugt.

Geschichte[]

Nachdem eine Sitzende der Roten Ajah, Elaida do Avriny a'Roihan, sich der Stola und des Stabes der Amyrlin Siuan Sanche bemächtigt hatte, formte sich eine Spaltung innerhalb der Ränge der Weißen Burg, von den jungen trainierenden Kriegern, angeführt von Gawyn Trakand zu den Behütern, die ihre Aes Sedai verteidigen, von den Sitzenden in der Halle zu den neusten erhobenen Schwestern. Während dieser Zeit gelang es denen, die auf Siuans Seite standen, zu entkommen, und obwohl viele von ihnen von der Blauen Ajah waren, verließen auch Schwestern der Grünen, Grauen, Braunen, Gelben und Weißen Ajah die Burg im Protest gegen Siuans Behandlung.

Zusammenschluss[]

Schließlich sammelten sie sich in dem kleinen Dorf Salidar, wo sie warteten und Pläne schmiedeten, die Weiße Burg zurück zu erlangen und Elaida abzusetzen. Saidar war früher bekannt als Sallie Daera, als Teil des Königreichs Shiota, der Geburtsort der legendären Blauen Amyrlin Deane Aryman.

Die ursprüngliche Führung der Rebellen bestand aus einem Konzil von sechs, später bekannt als Egwenes Konzil, die in der Fangemeinde Salidar Six genannt werden. Sie organisierten die frühen Tage der Rebellion und versammelten die Schwestern, die gegen Elaida a'Roihan waren, in Salidar. Die Salidar Six waren:

  • Sheriam Bayanar von der Blauen Ajah. Sie diente als Anführerin der sechs.
  • Anaiya Carel, auch von der Blauen Ajah. Möglicherweise diente sie als Erste Auserwählende der Blauen Ajah und selbst wenn nicht, war sie sicherlich jemand, dem viele Blaue - und hier auch nicht-Blaue - sehr genau zuhörten.
  • Myrelle Berengari von der Grünen Ajah. Jung, vor gerade einmal fünfzehn Jahren erhoben, aber einflussreich.
  • Carlinya Sorevin von der Weißen Ajah. Sie hat so viel Einfluss wie die meisten Sitzenden vor der Spaltung.
  • Morvrin Thakanos von der Braunen Ajah. Beinahe sicher ein Mitglied des Konzils der Braunen Ajah.
  • Beonin Marinye von der Grauen Ajah. Obwohl sie eine der jenigen war, die die Rebellion von Anfang an mitorganisierten, war sie im Geheimen Elaidas Agentin und glaubte an Elaida als Amyrlin-Sitz.

Nisao Dachen von der Gelben Ajah übernahm später einen informellen Platz im Konzil ein, nachdem sie ihren Gefolgschaftseid gegenüber Egwene Geschworen hatte, und übernahm informell den Platz der ermordeten Anaiya. Die anderen Mitglieder akzeptierten sie nicht bis zu den letzten Tagen der Rebellion als Mitglied.

Eine neue Führung auswählen[]

Nachdem Siuan, Leane Sharif und Min Farshaw in der Stadt angekommen waren und begonnen hatten, die Frauen zu mobilisieren, merkte Siuan an, dass sie keine wirkliche Autorität haben würden, bis sie ihre eigene Halle der Burg hätten. Das implizierte auch, dass sie eine Amyrlin brauchen würden, um sich Elaida entgegen zu stellen.

Siuan manipulierte die Aes Sedai von Salidar, die junge Egwene al'Vere von ihrem Training bei den Weisen Frauen zurückzurufen, um der Amyrlin-Sitz zu werden. Sie wurde von der ganzen Halle einstimmig bei der zweiten Wahl erhoben.

Nachfolgende Ereignisse[]

Die Rebellen haben aufgrund ihrer verzweifelten Lage und radikalen neuen Führung verschiedene Handlungen vollzogen, die gegen die übliche konservative Natur der Weißen Burg gehen. Hier ist eine kurze Zusammenfassung dieser Entscheidungen:

  • Den Krieg gegen Elaida als Amyrlin-Sitz erklären.
  • Das Buch der Novizinnen allen Altersstufen öffnen.
  • Wahl für eine Allianz mit der Schwarzen Burg.
  • Einen Handel mit den Atha'an Miere abschließen.
  • Eine Armee ausheben und Tar Valon belagern.
  • Rebellen-Spione in die Weiße Burg senden.
  • Aes Sedai per Dekret und ohne Prüfung erheben.

Die Entscheidung, gegen Elaida Krieg zu führen, war notwendig, nachdem sie ihre eigene Amyrlin und Halle gewählt hatten. Delana Mosalaine von der Grauen Ajah, selbst eine von der Schwarzen Ajah, verlangte sogar, dass Elaida als Schwarze Ajah gebrandmarkt wurde.

Das Buch der Novizinnen allen Altersgruppen öffnen war Egwenes eigene Entscheidung. Die Halle und viele ältere Schwestern verachteten die Entscheidung zunächst, doch als die Rebellen plötzlich mehr Novizinnen hatten, als die Burg in den letzten tausend Jahren jemals gehabt hatte, wurde die Entscheidung weitgehend akzeptiert, jedenfalls öffentlich.

Die Allianz mit der Schwarzen Burg wurde gewählt, nachdem eine Gruppe von Schwestern, die spezielle Fähigkeiten im Lesen von Rückständen von Saidar und Saidin hatten, von dem Ort zurückkehrten, der Shadar Logoth gewesen war. Die immensen Rückstände, die den gigantischen Krater umgaben, waren ein klarer Hinweis auf ein extrem zerstörerisches Geweben, möglicherweise von den Verlorenen benutzt; die Rebellen-Aes Sedai wussten nicht, dass der Krater ein Überbleibsel nach der Schlacht bei Shadar Logoth und der Reinigung von Saidin war.

Der Handel mit den Atha'an Miere wurde sowohl als unfair als auch absolut überanspruchsvoll von den Aes Sedai angesehen, da es die Schale der Winde auf eine Art und Weise betraf, die nicht nur für die Aes Sedai, sondern für jeden wichtig war, und die Atha'an Miere waren die einzigen, die etwas anderes aus dem Handel bekamen, während die Aes Sedai nichts erhielten.

Rebellen-Spione zurück zur Burg zu senden, war ein politischer Schachzug, um Elaidas Herrschaft zu untergraben. Unglücklicherweise schlug das fehl, da Elaidas Agentin Beonin zu dieser Zeit zur Burg zurückgekehrt war und die Spioninnen verriet. Diese Handlung war eine Unternehmung der Salidar Six, und der Halle nicht bekannt.

Die Entscheidung, Aes Sedai per Dekret zu erheben, war ein weiterer von Egwenes Schachzügen; es gab ihren Freundinnen Elayne Trakand und Nynaeve al'Meara politische Autorität auf ihren jeweiligen Missionen. Bei Faolain Orande und Theodrin Dabei schlug es fehl, die besser als Aufgenommene behandelt wurden, aber nicht als volle Schwestern. Doch zum Ende ging es gut, da Egwenes größte politische Rivalinnen Lelaine Akashi und Romanda Cassin jeweils eine von ihnen in Schutz nahmen, und diese deren Aktivitäten Egwene berichteten.

Für mehr Details von einigen dieser Entscheidungen siehe den Hauptartikel Abstimmungsgeschichte.

Wiedervereinigung mit der Weißen Burg[]

Nachdem der Rebellen-Amyrlin-Sitz von Loyalisten der Weißen Burg gefangen genommen wurde, untergrub Egwene die Herrschaft von Elaida a'Roihan von innen. Trotz ihrer Warnungen, dass die Seanchan die Burg angreifen würden, wurden keine Vorkehrungen getroffen, und Elaida wurde zur Damane gemacht. Seit diesem Zeitpunkt wurde Egwene zum ordnungsgemäßen Amyrlin-Sitz erhoben, hat die Rebellen in der Burg willkommen geheißen und die Spaltung der Weißen Burg ist vorüber.

Rebellen-Schwestern[]

Die Einzige Ajah, die all ihre Schwestern bei den Rebellen präsent hat, ist die Blaue Ajah, und die einzige ohne Rebelleinnen ist die Rote Ajah. Alle anderen Ajahs sind gespalten. Hier ist eine kurze, und unvollständige Liste der Schwestern, die zu den Rebellen überliefen:

Blaue Ajah[]

Grüne Ajah[]

Graue Ajah[]

Braune Ajah[]

Weiße Ajah[]

Gelbe Ajah[]

Siehe auch[]

Advertisement