Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Rafela Cindal ist eine Aes Sedai der Blauen Ajah.

Beschreibung[]

Rafela ist eine schlanke, dunkelhäutige und hübsche Frau. Sie kann nicht singen.

Rafela ist besessen davon, alte Bräuche am Leben zu erhalten. Andeutungen zufolge, die während Moiraines und Siuans Aufnahme in die Blaue Ajah gemacht wurden, bestand sie möglicherweise darauf, während ihrer eigenen Erhebung mehrere alte Bräuche einzuhalten. [1]

Handlung[]

Vorgeschichte[]

Rafela wurde 948 NÄ in Tear geboren und ging 964 NÄ zur Weißen Burg. Nach sechs Jahren als Novizin und weiteren fünf als Aufgenommene wurde sie 975 NÄ zur Aes Sedai erhoben.

Als sie nach ihrer Erhebungszeremonie durch die Korridore der Weißen Burg geführt wurde, bestand sie darauf, mehrere alte Bräuche einzuhalten. Unter anderem wollte sie "in Licht gekleidet" durch die Gänge gehen und vor jedem Ajah-Quartier halt machen, damit man die Bewohnerinnen rufen konnte, um eine neue Schwester der Blauen zu sehen. Vor den Quartieren der Braunen Ajah trafen sie auf Verin, die Rafela sagte, sie hätte eine schöne Stimme und sollte singen, obwohl dies gelogen war, und eine Rote Schwester erschien und sagte, das Geheul sollte aufhören. [1]

Rafela ist eine der Aes Sedai der Blauen Ajah, die bei Moiraines und Siuans Erhebung zur Aes Sedai anwesend ist. Sie ist es, die Siuan die Stola umlegt. Während des Gangs zu den Quartieren der Blauen Ajah erklärt sie den beiden Frauen verschiedene alte Bräuche der Aes Sedai und der Blauen Ajah. [1]

Anmerkungen[]

Advertisement