Rad der Zeit Wiki
Advertisement

TPOFWmap.png

Das Rückgrat der Welt ist eine riesige Bergkette, die sich von der Fäule im Norden zum Meer der Stürme im Süden erstreckt, die östliche Grenze der Westlande bildet und sie von der Aiel-Wüste und dem Termool im Osten trennt. Die Flüsse Erinin, Iralell und Gaelin entspringen alle im Rückgrat. Die Aiel nennen es den Drachenwall oder die Drachenmauer.

Die Bergkette hat zwei Hauptausläfer, Brudermörders Dolch und die Maraside Berge, die jeweils von der nördlichen und südlichen Grenze des Königreichs Cairhien ausgehen.

Es gibt mehrere Pässe durch die Berge. Der Niamh Pass führt von der Aiel-Wüste nach Shienar. Der Jangai Pass führt von der Aiel-Wüste nach Cairhien. Es ist auch möglich, das Rückgrat der Welt im Süden zu umgehen, über einen schmalen Küstenstreifen zwischen den Bergen und der Bucht von Remara, aber diese Route führt nur in das feindliche Sumpfland, das als die Versunkenen Lande bekannt ist.

Es gibt 13 Stedding im Rückgrat der Welt, davon eines in Brudermörders Dolch. [1] Von Norden nach Süden sind das Stedding Qichen, Stedding Sanshen, Stedding Handu, Stedding Chanti, Stedding Lantoine, Stedding Yongen, Stedding Mashong, Stedding Sintiang, Stedding Taijing, Stedding Kolomon, Stedding Daiting und Stedding Shangtai.

Anmerkungen[]

Advertisement