Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Oburun war ein Königreich der Freien Jahre. Es wurde nach dem Ende der Trolloc-Kriege gegründet und auf Teilen der ehemaligen Nationen Aridhol und Aramaelle gegründet. Es wurde später von der wachsenden Macht von Artur Falkenflügels Imperium aufgesogen. Das Land, das es einst hielt, ist jetzt größtenteils unbewohnte Wildnis.

Geographie[]

Oburun.png

Oburun wurde vom Fluss Ivo im Süden begrenzt, vom Arinelle im Westen, der Lanzenebene im Norden und den Schwarzen Hügeln im Osten. Seine Nachbarn warne Roemalle im Südosten, Masenashar im Süden, Indrahar im Westen, Basharande im Nordwesten und Elsalam im Nordosten.

Geschichte[]

Nicht viel von Oburuns Geschichte ist bekannt, außer dass es von Artur Falkenflügel erobert und zu seinem Imperium hinzugefügt wurde. Einige Jahrzehnte nach dem Hundertjährigen Krieg war die Gegend zur Wildnis geworden und wird jetzt von keienr Nation mehr beansprucht.

Nationen der Freien Jahre

Aldeshar | Abayan | Balasun | Basharande | Caembarin | Dal Calain | Darmovan | Dhowlan | Elan Dapor | Elsalam | Esandara | Farashelle | Fergansea | Hamarea | Ileande | Indrahar | Kharendor | Khodomar | Masenashar | Moreina | Nerevan | Oburun | Oman Dashar | Roemalle | Rhamdashar | Shandalle | Shiota | Talmour | Tova

Das Imperium von Artur Falkenflügel

Advertisement