Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Narenwin Barda ist eine Aes Sedai der Gelben Ajah.

Beschreibung[]

Sie ist eine schmächtige kleine Frau, die so ruhig ist, dass man ihre Anwesenheit fast übersehen könnte. Sie ist sehr freundlich und lässt einmal die Woche Kinder auf das Burggelände bringen, um ihre kranken Haustiere zu heilen.

Das TWoTC beschreibt ihre Stärke als zwischen 18(6) und 19(7).

Handlung[]

Vorgeschichte[]

Narenwin wurde 913 NÄ geboren und ging 928 NÄ zur Weißen Burg. Nach zwölf Jahren als Novizin und weiteren acht als Aufgenommene wurde sie 948 NÄ zur Aes Sedai erhoben und wählte die Gelbe Ajah. Zu einem unbekannten Zeitpunkt wurde sie die Assistentin der Anführerin der Augen-und-Ohren der Gelben Ajah. Später wurde sie selbst zu deren Anführerin. [1]

Irgendwann während einer Reise lernte sie Ronde Macura kennen und rekrutierte sie als Agentin. Sie bestrafte Ronde schwer, als diese nach der Schwarzen Ajah fragte. [2]

Die Feuer des Himmels[]

Nachdem Elaida zur Amyrlin erhoben worden war, blieb Narenwin als loyale Aes Sedai in der Weißen Burg. Sie verschickte Befehle, eine entflohene Aufgenommene mit Elaynes Beschreibung gefangen nehmen und nach Tar Valon bringen zu lassen, sowie die Aufforderung, dass alle loyalen Aes Sedai sofort zur Burg zurückkehren sollten, an ihre Agentinnen, unter anderem auch Ronde Macura. [2]

Nachdem Ronde Elayne Trakand und Nynaeve al'Meara gefangen nehmen konnte, schickte sie sofort Nachricht an Narenwin, musste jedoch nur wenige Stunden später erneut eine Nachricht schicken, dass beide wieder entkommen waren. [2]

Anmerkungen[]

Advertisement