Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Miren ist eine der drei Tanten von Min Farshaw.

Beschreibung[]

Miren ist eine der Tanten von Min Farshaw. Ihre Schwestern sind Rana und Jan. [1] Es ist nicht bekannt, ob sie verwandt war mit Mins Vater oder ihrer Mutter.

Miren war nie verheiratet. [2]

Handlung[]

Nachdem Mins Mutter bei ihrer Geburt starb und ihr Vater bei einem Minenunglück, als Min zehn war, nahmen Miren, Rana und Jan Min bei sich auf. Sie versuchten lange, das Mädchen zu einer Dame zu erziehen, doch Min hatte sich so sehr an das Tragen von Jungenkleidung gewöhnt, dass sie sich weigerte. Nur Miren schien es irgendwann einzusehen, dass es vermutlich zu spät war. [1]

Miren versuchte immer, Min Ratschläge über Männer zu geben, genau wie ihre Schwestern. Doch sie schien als einzige zu wissen, wovon sie sprach, und redete immer respektvoll über Männer. [2]

Einmal drohte sie Min an, sie für das Verbreiten von Lügen zu verhauen, als diese den Nachbarn von ihren Visionen erzählte, tat es jedoch nie, da sie wusste, dass es die Wahrheit war. [2]

Als Min zwanzig war, arbeitete sie in Bergarbeiters Ruh. Es war ein rauer Ort und als Miren und ihre Schwestern herausfanden, dass Min sich dort aufhielt, holten sie sie sofort heraus und sorgten dafür, dass sie nie wieder an so einen Ort ging. [1]

Anmerkungen[]

Advertisement