Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Merean Redhill war eine Aes Sedai der Blauen Ajah und und Herrin der Novizinnen unter der Amyrlin Tamra Ospenya, als Moiraine und Siuan noch Aufgenommene waren. Ein Wunsch geht in Erfüllung (Kapitel) Im Geheimen gehörte der Schwarzen Ajah an.

In der deutschen Übersetzung wird ihr Name zu Merean Rothügel. [2]

Beschreibung[]

Merean war eine 1,72m [1] große Frau mit feistem Kinn und ziemlich ergrautem Haar. Sie hatte einen mütterlichen Ausdruck auf dem Gesicht, ist nett, sanft und verständnisvoll. Als Herrin der Novizinnen gelang es ihr immer, ihre Schützlinge zum Reden zu bekommen, doch sie konnte auch harte Strafen verteilen. Sie hat das Talent, herauszufinden, was man verbergen will.

Handlung[]

Vorgeschichte[]

Merean wurde 716 NÄ geboren. Wann sie zur Weißen Burg ging und wie viele Jahre sie mit ihrer Ausbildung verbrachte, ist nicht bekannt. Zehn Jahre, nachdem sie zur Aes Sedai erhoben worden war, band sie ihren ersten und einzigen Behüter. Gerüchte besagen, dass sie ihn liebte und bis zu ihrem Tod um ihn trauerte. [1]

Tatsache ist jedoch, dass sie eine Schattenfreundin war und es zu schwierig fand, mit einem Behüter gebunden zu sein, der keiner war. Sie fand keinen neuen, der ihr geeignet schien. Und ohne an die Drei Eide gebunden zu sein, war es für sie auch nicht notwendig. [1]

Merean diente unter den Amyrlins Noane Masadim und Tamra Ospenya als Herrin der Novizinnen. Nach dem Tod von Tamra wurde sie von Sierin Vayu durch Amira Moselle ersetzt [3] und schloss sich den Aes Sedai an, die für die Schändlichkeit verantwortlich sind. [1]

Der neue Frühling[]

Merean ist die Herrin der Novizinnen. Als sie davon erfährt, dass Elaida Moiraine und Siuan sehr hart und unbarmherzig beim Üben für ihre Prüfung zur Stola hilft, unterbindet Merean das energisch. [4]

Neun Tage nach Gitaras Weissagung ruft Merean Moiraine schließlich zur Prüfung und ist währenddessen auch anwesend. Sie führt Moiraine in den Prüfungssaal und spricht die zeremoniellen Worte. [5]

Nach dem Tod von Tamra Ospenya und der Erhebung von Sierin Vayu verliert sie ihren Posten als Herrin der Novizinnen [3] und reist wie viele Aes Sedai durch die Westlande. Sie reist zusammen mit Cadsuane Melaidhrin und Larelle Tarsi nach Canluum, wo sie auf Moiraine trifft. [6]

Larelle und Merean wollen weiter nach Chachin, doch ihre Wege trennen sich unterwegs. In Chachin im Aesdaishar Palast trifft Merean erneut auf Moiraine. Moiraine vermutet, dass sie eine Schwarze Ajah ist und lässt Bukama Marenellin als Spion auf sie ansetzen. [7]

Merean bemerkt Bukama jedoch und tötet ihn mit Hilfe der Macht, bevor sie Iselle Arrel dazu bringt, Brys von Kandor und Diryk auf die einsame Galerie zu locken, auf der sich Diryk gern aufhält. Dort fesselt sie alle drei mit der Macht, um sie zu töten. Dabei hilft ihr Ryne Venamar, der den hinzukommenden Lan beschäftigt, während Merean sich nebenbei um Moiraine kümmert. Sie kann Diryk und Brys über das Geländer werfen, und Iselle darüber heben, ehe Moiraine sie von hinten ersticht. [8]

Moiraine verbrennt ihren Leichnam und all ihre persönlichen Dinge in ihren Gemächern, um das Geheimnis um die Schwarze Ajah zu wahren. [8]

Anmerkungen[]

Advertisement