Rad der Zeit Wiki

Dies ist ein POV-Charakter mit einem oder mehr Abschnitten oder Kapiteln, die aus seinem oder ihrem Point of View geschrieben sind.

Mazrim Taim war ein Falscher Drache und ein Mitglied der Schwarzen Burg, zu deren Anführer - gleich hinter Rand al'Thor - er sich machte. Er schloss sich den Verlorenen an und nannte sich M'Hael.

Handlung[]

Vorgeschichte[]

Er wurde 972 NÄ in Saldaea geboren. Über sein früheres Leben ist nichts bekannt. [1]

Die Jagd beginnt[]

998 NÄ rief er sich selbst zum Wiedergeborenen Drachen aus und begann einen Krieg in Saldaea. Im Frühjahr des Jahres konnte er noch nicht viele Männer um sich versammeln und Aes Sedai wurden ausgeschickt, um ihn unter Kontrolle zu bringen. [2]

Doch mehrere Wochen später ist es den Aes Sedai immer noch nicht gelungen, ihn gefangen zu nehmen. [3]

Die Rückkehr des Drachen[]

Es kam zu mehreren Schlachten mit den Saldaeanern, die Taim erfolgreich schlagen konnte, bis im Herbst 999 NÄ ein plötzlicher Lichtblitz und die Erscheinung zweier Männer am Himmel über dem Schlachtfeld den Falschen Drachen ablenkte. Er stürzte vom Pferd, wurde bewusstlos und konnte gefangen genommen werden. [4]

Der Schatten erhebt sich[]

Nur wenige Tage, nachdem Rand al'Thor den Stein von Tear eingenommen hat, wird Mazrim Taim in der Nähe von Denhuir von einer unbekannten Person befreit und kann entkommen. Siuan Sanche befielt, eintausend Burgwachen und ein Dutzend Aes Sedai auszusenden, um ihn so schnell wie möglich wieder gefangen zu nehmen und entgegen der Burggesetze sofort zu Dämpfen. [5]

Weitere Bilder[]

Anmerkungen[]