Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Mardecin ist eine kleine Stadt in Amadicia.

Beschreibung[]

Mardecin ist eine Kleinstadt, zu groß, um noch ein Dorf genannt zu werden. Es misst etwa eine Meile im Durchmesser und liegt zwischen zwei Hügeln an einer Brücke über einen kleinen Fluss. [1] Die Straßen sind mit ausgetretenen Granitplatten gepflastert. Alle Gebäude sind aus Backstein oder Naturstein, viele stehen leer. Viele Wohn- und Geschäftshäuser wurden aufgegeben. [2]

Es gibt eine Garnison der Kinder des Lichts in der Stadt.

Handlung[]

Durch den Bürgerkrieg in Tarabon gibt es viele Flüchtlinge in Mardecin, die Straßen sind dicht gedrängt von Menschen. [1] Mardecin macht schwere Zeiten durch und viele Geschäfte sind geschlossen, als Nynaeve, Elayne, Thom und Juilin dort ankommen. [2]

In Mardecin stoßen Elayne und Nynaeve auf ein Notsignal der Gelben Ajah, werden jedoch von Ronde Macura mit Spaltwurzel außer Gefecht gesetzt. [2] Nachdem sie von Thom und Juilin gerettet wurden, erfahren sie von der neuen Amyrlin und dem Befehl, Elayne lebend zurück zu bringen. [3]

Anmerkungen[]

Advertisement