Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Lugard ist die Hauptstadt von Murandy.

Beschreibung[]

Die Stadt liegt im Herzen Murandys, am Ufer des Flusses Storn. Es ist eine schmutzige Stadt, die im Verlauf der Jahrhunderte ganz unregelmäßig und planlos gewachsen ist und mehrfach durch sich befehdende Adelsparteien gespalten wurde. Die Stadtmauer ist alt und an einigen Stellen bis auf Zaunhöhe heruntergebröckelt. Viele der breiten Straßen sind ungepflastert und staubig. Überall in der Stadt finden sich große, kahle Flächen, in denen Planwagen Rad an Rad stehen. An den Hauptstraßen gibt es unzählige Schenken, Pferdeställe und Koppeln, fast mehr als Wohnhäuser und Läden, die alle mit glasierten Ziegeln in blau, violett oder grün gedeckt sind. [1]

Sie ist sowohl Hauptstadt als auch das Handelszentrum der Nation. Tatsächlich hält der Handel Lugard am Leben. Rücksichtslos gegenüber politischen Meinungsverschiedenheiten oder Misstrauen, drängen sich Frachtwagen von jeder Größe, Form und Nation auf den großen nackten Flächen, die für sie in der Stadt bereitgehalten werden. Ställe, Pferdehöfe und Gasthäuser übersteigen die Zahl von Wohnhäusern und Läden, und ständiger dichter Verkehr bewegt sich durch die Straßen, bringt Waren aus und von Andor, Illian, Ghealdan, Altara und Arad Doman.

Lugards geschäftliche Reputation, obwohl wohlverdient, wird beeinträchtigt durch seinen genauso wohlverdienten Ruf für Diebstahl und Zügellosigkeit. Die Lugarder sehen jeden Fremden als Freiwild für Diebstahl oder Schwindel an. Die ganze Stadt hat eine Aura von Schande. Ihre hohen, grauen, umlaufenden Mauern sind an vielen Orten zu nicht mehr als kleinen, symbolischen Zäunen und Schutthaufen geschwunden. Die meisten der Hauptstraßen sind ungepflastert, und sogar die gepflasterten Straßen sind sehr staubig. Die grauen Steingebäude mit ihren leuchtend bunten Ziegeldächern sind immer bedeckt mit einer dumpfen Schmutzschicht. Zerklüftete, ungepflegte Steinmauern durchziehen das planlose Stadtbild und markieren Teile, die über die Jahre von verfehdeten Adligen für sich beansprucht wurden. Mehr als einmal wurde Lugard zwischen diesen Adligen geteilt wie ein schlecht tranchierter Braten.

Schenken[]

Es existieren viele Schenken in Lugard. Unter anderem:

Anmerkungen[]

Advertisement