Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Ludice Daneen war eine Aes Sedai der Gelben Ajah und eine von Tamra Ospenyas Sucherinnen.

Beschreibung[]

Ludice war eine dürre Frau mit lang gezogenem, grimmigem Gesicht. Sie hatte taillenlange, tarabonische Zöpfe mit hellen Perlen. Ludice trug 979 NÄ die Stola schon länger als einhundert Jahre und hatte den Ruf, sich streng ans Gesetz zu halten.

Es wurde vermutet, dass Tamra Ospenya nicht nur Aes Sedai als Sucherinnen nach dem Wiedergeborenen Drachen auswählte, die sich streng ans Gesetz hielten, sondern gleichzeitig auch Frauen, die stark in der Einen Macht waren, und demnach großen Respekt in ihrer Ajah genossen. Deshalb wurde vermutet, dass Ludices Stärke in der Einen Macht wie die von Larelle Tarsi, Meilyn Arganya und Kerene Nagashi bei etwa 14(2) lag.

Handlung[]

Der neue Frühling[]

Ludice war eine der fünf Frauen, die durch Moiraine und Siuan die Nachricht erhielten, dass die Amyrlin Tamra Ospenya sie dringend sprechen müsste. Die beiden Aufgenommenen vermuten, dass sie als Sucherin für den Wiedergeborenen Drachen dienen soll. [1]

Einige Tage nach dem Fest der Lichter verlässt sie die Weiße Burg, vermutlich auf der Suche nach dem Jungen. [2]

Zwei Monate später in Canluum trifft Moiraine auf Siuan, die ihr nachgereist ist um ihr zu berichten, dass alle von Tamra Ospenyas Sucherinnen tot sind. Es wird nicht erwähnt, wie Ludice starb, doch die Todesumstände von Meilyn Arganya lassen die beiden Frauen vermuten, dass die Schwarze Ajah ihre Finger im Spiel hatte. [3]

Anmerkungen[]

Advertisement