Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Lenn war ein Mensch aus dem Ersten Zeitalter, der angeblich im Bauch eines Adlers aus Feuer zum Mond flog. Er hatte eine Tochter namens Salya, die "unter den Sternen wandelte".

Handlung[]

Als Thom Merrilin am Tag der Winternacht eine kurze Kostprobe seines Könnens vorführt, verlangt Egwene von ihm die Geschichte über Lenn und Salya. Rand ist sicher, dass sie ihm damit nur eines auswischen möchte, da er ihre Abenteuerlust nicht verstehen kann. [1]

Als Lan Rand in Fal Dara erklärt, wie er sich vor der Amyrlin verhalten soll, warnt er ihn, sich an die Ratschläge zu halten. Er vergleicht den Versuch damit, die Bräuche nicht einzuhalten, mit Lenns Glauben, zum Mond fliegen zu können. [2]

Parallelen[]

Lenn und Salya sind Referenzen an die Astronauten John Glenn und Sally Ride.

Anmerkungen[]

Advertisement