Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Larelle Tarsi war eine Aes Sedai der Blauen Ajah.

Beschreibung[]

Larelle hat weißes Haar und kupferfarbene Haut. Sie stammt aus Arad Doman. Sie besitzt eine in sich ruhende Eleganz. [2]

Larelle war eine der Aes Sedai, die Moiraine als Novizin und Aufgenommene unterrichtet. [3] Sie hat das Talent, immer die Fragen zu stellen, die man am wenigsten hören will. In der Macht ist sie genauso stark wie Merean Redhill. [2]

Handlung[]

Während des Aiel-Krieges 979 NÄ ist Larelle eine der Aes Sedai in der Weißen Burg. Sie unterrichtet unter anderem die Aufgenommene Moiraine. [3]

Nach dem Tod von Tamra Ospenya reisen Larelle und Merean Redhill nach Canluum und nehmen dort ein Zimmer im Zur Himmelspforte, wo sie auf Moiraine treffen. Sie hilft Moiraine bei ihrer Lüge gegenüber Felaana Bevaine, die davon ausgeht, dass Moiraine eine Wilde ist und sie davon überzeugen will, in die Weiße Burg zu gehen. [2]

Cadsuane Melaidhrin befindet sich ebenfalls im Zur Himmelspforte und erkennt Moiraine. Sie befielt Larelle, Merean und Moiraine in ein privates Speisezimmer, wo sie Moiraine Vorhaltungen macht und alle drei vollkommen entsetzt, indem sie über ihr Alter und ihre Stärke im Vergleich zu anderen Aes Sedai spricht - ein absolutes Tabu. [2]

Cadsuane befielt schließlich, dass Larelle Moiraine begleiten soll, bis diese einen Behüter gebunden hat, da beide in die gleiche Richtung reisen wollen. [2] Moiraine entschließt sich jedoch, allein weiter zu reisen. In der Nacht träumt sie von Larelle und verlässt schließlich die Schenke ohne Sie. [4]

Als Moiraine später im Aesdaishar Palast in Chachin auf Merean trifft, erfährt sie, dass sie und Larelle sich getrennt haben und letztere allein nach Süden gereist ist. Moiraine vermutet, sie könnte eine Schwarze Ajah sein, da sie weiß, dass diese Lügen können. Dann wird ihr aber klar, dass Larelle vermutlich tot ist, ebenfalls ermordet wie Tamra Ospenya und die anderen. [5]

Anmerkungen[]

Advertisement