Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Ji'e'toh ist das komplizierte System von Ehre, dem die Aiel folgen. Ji'e'toh legen alle Interaktionen im Aiel-Leben fest; Kampf, Wohnen, sogar intime Beziehungen und Heirat. Der Begriff stammt aus der Alten Sprache und bedeutet wörtlich übersetzt Ehre und Pflicht.

Ji ist Ehre und Toh ist Pflicht. Das größte Ji kommt daher, einen bewaffneten Feind in der Schlacht zu berühren, ohne ihn zu verletzen. Das zieht eine große Menge Toh auf und die Person, die berührt wurde, wird normalerweise zum Gai'shain, was in der Alten Sprache "in der Schlacht dem Frieden verpflichtet" bedeutet. Ein Gai'shain dient seinem oder ihrem Eroberer für ein Jahr und einen Tag, er darf keine Waffe berühren, in keiner Schlacht kämpfen und nur Weiß tragen. Eine Weise Frau, ein Schmied, eine Frau mit einem Kind unter zehn oder ein Jugendlicher unter sechzehn dürfen nicht zum Gai'shain gemacht werden.

Die geringste Menge Ji erhählt man durch das Töten eines Feindes, da die Aiel glauben, dass töten einfacher ist, als einen Feind am Leben zu lassen.

Töchter des Speers treten ihrem Toh gegenüber, indem sie Puppen mit sich tragen.

Unter Ji'e'toh verursacht jede beschämende Tat Toh gegenüber jemandem oder einem selbst. Natürlich ist eine Tat, die von niemandem gesehen wurde oder niemandem bekannt ist, genau so, als wäre sie nie geschehen. Nur der jenige, der diese Tat begangen hat, kennt den Wert seines eigenen Stolzes und kann dementsprechend Toh beanspruchen.

Dementsprechend tritt man seinem Toh gegenüber, indem man zum Gai'shain wird, geschlagen wird, eine andauernde, beschämende und sinnlose Bestrafung erduldet oder auf andere Weise seine Ehre wiederherstellt, doch das ist immer auf irgend eine Weise selbstauferlegt, da jeder Aiel das ganze jederzeit beenden kann, indem er sagt, er wäre seinem Toh gegenübergetreten. Es ist auch möglich für den unter Ji'e'toh Geschädigten, öffentlich zu sagen, dass der Schädiger ihm gegenüber kein Toh hat und somit diesen von jedem Toh befreit.

Einmal bestraft ist die Handlung, die das Toh herbeigeführt hat, so, als wäre sie niemals geschehen.

Unter den beschämenden Handlungen sind:

  • Gai'shain an ihr vorheriges Leben erinnern oder sie danach fragen. Gai'shain zu sein stellt eine Ausklammerung im Leben eines Aiel dar, und einen Gai'shain an sein früheres Leben zu erinnern ist wie sie an die Schande zu erinnern, die sie in ihre Lage gebracht hat. Da Gai'shain als schutzlos wie Kinder angesehen werden, ist es beschämend, sie auf irgend eine Weise schlecht zu behandeln, und ruft Toh hervor. Das ist eine der seltenen Möglichkeiten, Toh gegenüber einem Gai'shain zu erhalten.
  • Öffentlich zu fragen, ob man Toh hat. Zu fragen bedeutet, dass man es nicht weiß, und weiterhin bedeutet es, dass man nicht ordnungsgemäß unterrichtet wurde. Die Schande ist beim Lehrer, der gegenüber sich selbst Toh hat und bei dem, wer immer ihm sagte, dass er dich unterrichten soll.
  • Jemanden an ein Toh zu erinnern, dem diese Person schon gegenüber getreten ist. Nachdem man sein Toh getroffen hat, wird es als niemals geschehen angesehen. Jemanden daran zu erinnern ist beschämend und verursacht dieser Person Toh.

Ji'e'toh ist kein gigantisches Regelwerk, dem blind gefolgt werden muss. Manchmal ist etwas, das getan werden muss, gegen die Regeln. Der Schädigende würde immer noch Ji'e'toh folgen, solange er gewillt ist, seinem Toh später gegenüber zu treten.

Pflichten und Bräuche, Gesetz und Leben umfassend leben alle Aiel nach diesem Ehrsystem. Ji'e'toh zu folgen ist tatsächlich das, was einen Aiel ausmacht, wie es während ihrer Ausbildung von den Weisen Frauen in Cairhien von Egwene al'Vere demonstriert wurde. Die Weise Frau Sorilea sagte ihr, sie hätte das "Herz einer Aiel", weil sie Ji'e'toh bis zu dem Punkt verstand, dass sie den Verpflichtungen folgte und sie akzeptierte, die sie gegenüber den Aiel hatte.

Unter den "Feuchtländern" könnte Sashalle Anderly, auch ein Lehrling der Weisen Frauen der Aiel, eine andere Sein, die Ji'e'toh verstanden hat.

Unabhängig davon sind die Wege und Funktionsweisen des Systems verschachtelt und gewunden, und nicht-Aiel, die versuchen, es zu verstehen, wissen hinterher meistens weniger, als zuvor.

Advertisement