Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Javindra Doraille ist eine Aes Sedai der Roten Ajah. Unter Marith Jaen, Siuan Sanche und Elaida a'Roihan war sie Sitzende in der Halle der Burg.

Beschreibung[]

Sie hat glatte Wangen und ein hartes Gesicht, das wirkt, als könnte man damit Nägel in die Wand schlagen. Sie hat eine raue Stimme. [1]

Laut dem TWoTC hat sie eine Stärke von 25(13).

Handlung[]

Vorgeschichte[]

Javindhra wurde 842 NÄ geboren und ging 858 NÄ zur Weißen Burg. Nach sechs Jahren als Novizin und weiteren fünf als Aufgenommene wurde sie 869 NÄ zur Aes Sedai erhoben und wählte die Rote Ajah. 985 NÄ wurde sie zur Sitzenden erhoben, als Ersatz für eine der drei ins Exil geschickten Schwestern, die für die Schändlichkeit bestraft wurden. [2]

Währen Elaidas Putsch war sie eine der elf Schwestern, die für die Absetzung von Siuan Sanche stimmten.

Die Feuer des Himmels[]

Wie alle Sitzenden nimmt Javindhra anfänglich an den häufigen Sitzungen bei der Amyrlin teil, um die Ereignisse in den Westlanden und die Politik der Weißen Burg zu besprechen. Dabei versuchen die Frauen zunächst, Elaida wie ein Anhängsel zu benutzen, bis diese sich schließlich entscheidet, ihre Macht endlich deutlich zu zeigen. Sie erhält von Elaida den Auftrag, die entflohenen Aes Sedai zurückzuholen, auch die Blauen. Als Javindhra sich herausreden will, schlägt Elaida vor, ihren Platz als Sitzende aufzugeben, woraufhin sie sofort am nächsten Tag einen Bericht liefern will. [1]

Anmerkungen[]

Advertisement