Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Youngling.jpg

Die Jünglinge sind eine Militärstreitmacht, die bei der Spaltung der Weißen Burg entstand. Sie stehen loyal zu Elaida, da sie sie als rechtmäßige Amyrlin ansehen.

Handlung[]

Der Schatten erhebt sich[]

Vermutlich aufgrund seiner Stellung als Erster Prinz des Schwertes und seiner Gewohnheit, eine Führungsposition einzunehmen, erlangte Gawyn Trakand bald eine respektierte Stellung unter den jungen Männern, die zu Behütern ausgebildet werden sollten. Dadurch hatte er auch einigen Einfluss auf sie und viele teilten seine Abneigung gegen Siuan Sanche als Amyrlin, die aus Gawyns Angst um seine Schwester Elayne und Egwene al'Vere entstand. Er kritisierte Siuans Führungsstil schon längere Zeit. [1]

Möglicherweise wurde er auch von der Aes Sedai Elaida beeinflusst, die ihn durch ihre Stellung als Beraterin seiner Mutter Morgase schon als Kind gekannt hatte. Als sie ihren Putsch durchführte, um Siuan Sanche abzusetzen und sich selbst zur Amyrlin zu machen, stellte sich Gawyn mit den jungen Männern sofort auf ihre Seite. Die Nachricht, dass die Behüter-Ausbilder Hammar und Coulin planten, Siuan Sanche zu befreien, schürte die Kämpfe und Gawyn konnte beide töten, woraufhin er zum Anführer der jungen Männer wurde, die sich jetzt die Jünglinge nannten. [2]

###########

Unter dem Kommando von Gawyn Trakand kämpfen einige der Lehrlinge der Behüter der Burg, um die Rettung der abgesetzten und gedämpften Amyrlin Siuan Sanche zu verhindern. Jenen, die an diesem Tag gekämpft haben, wurde ein Emblem der Burg verliehen.

Die Jünglinge wurden später von Elaida als "Ehrengarde" für die Gesandtschaft benutzt, die nach Cairhien geschickt wurde, und spielten eine bedeutende Rolle in der Schlacht bei den Brunnen von Dumai.

Da sie jetzt eine Peinlichkeit für die Weiße Burg darstellen, wurden sie in das kleine Dorf Dorlan geschickt.

Nachdem Gawyn sie verlassen hatte und Egwene das Kommando über die Weiße Burg übernahm, wurden die verbleibenden Jünglinge zu Behütern gemacht oder zu einer neuen Kompanie der Burgwache umgewandelt, letzeres durch Gawyns Vorschlag gegenüber dem damaligen Hauptmann der Wache. Sie haben aufgehört, eine eigenständige Einheit der Wache zu sein.

Nach der Wiedervereinigung der Burg übergibt Gawyn eine Petition an Jimar Chubain, um die Jünglinge, die nicht länger Behüter werden wollen, als eine Gruppe bestehen zu lassen. Chubain erwägt, sie zu einer neuen Kompanie der Burgwache zu machen, da eine der Kompanien während der Schlacht von Tar Valon beinahe ausgelöscht wurde.

Anmerkungen[]

Advertisement