Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Indrahar war ein Königreich der Freien Jahre. Es wurde nach dem Ende der Trolloc-Kriege gegründet und auf dem ehemaligen Territorium von Jaramide und dem nördlichen Aridhol errichtet. Es wurde später von der wachsenden Macht von Artur Falkenflügels Imperium absorbiert. Das Land, das es einst hielt, wird jetzt teilweise von Arad Doman gehalten, das meiste ist Wildnis.

Geographie[]

Indrahar.png

Indrahar lag am nördlichen Ende der Verschleierten Berge. Es kontrollierte das Gebiet auf beiden Seiten der Berge und auf um ihren ördliche Grenze herum. Seine Grenzen reichen beinahe ans Ende der Welt im Nordwesten heran, bilden aber hauptsächlich ein Viereck, um die nördliche Spitze der Berge herum. Seine Nachbarn waren Abayan im Westen, Oman Dashar im Süden, Oburun im Osten und Basharande im Norden.

Geschichte[]

Nur wenig ist von Indrahar bekannt, außer dass es später von Artur Falkenflügel erobert und seinem Imperium hinzugefügt wurde. Während dem nachfolgenden Hundertjährigen Krieg wurde Indrahars Gebiet teilweise von Arad Doman absorbiert.

Nationen der Freien Jahre

Aldeshar | Abayan | Balasun | Basharande | Caembarin | Dal Calain | Darmovan | Dhowlan | Elan Dapor | Elsalam | Esandara | Farashelle | Fergansea | Hamarea | Ileande | Indrahar | Kharendor | Khodomar | Masenashar | Moreina | Nerevan | Oburun | Oman Dashar | Roemalle | Rhamdashar | Shandalle | Shiota | Talmour | Tova

Das Imperium von Artur Falkenflügel

Advertisement