Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Domination Band.jpg

Die Herrschaftsbänder sind eine männliche Version des A'dam, Ter'angreal für die Kontrolle von männlichen Machtlenkern.

Beschreibung[]

Sie haben die Form von zartgelenkigen Halsbändern mit zwei Armbändern aus dumpfem, schwarzem Metall. Die Herrschaftsbänder sind aus einer Art von Cuendillar gemacht und beinahe unzerstörbar. Dunkelheit und Schmerz sind für Machtlenker darin spürbar. [1]

Mechanismus und Beschränkungen[]

Die Herrschaftsbänder wurden während der Zerstörung der Welt erschaffen und erlaubten es einer oder zwei Frauen, einen männlichen Machtlenker zu kontrollieren. Vor der Reinigung von Saidin war es gefährlich, ein Herrschaftsband zu benutzen, weil sie den Mann nicht davon abhielten, wahnsinnig zu werden. Sie sind auch weiterhin nicht perfekt, weil er mit der Zeit schließlich in der Lage sein wird, die Frauen zu kontrollieren, so wie sie ihn kontrollieren. Während Saidin verseucht war, hatte das sehr gefährliche Auswirkungen. Zwei Frauen in den Armbändern reduzieren das zurücksickern, doch das machte es auch schwerer, den Mann zu kontrollieren. [2]

Es ist möglich, dass eine Frau beide Armbänder allein trägt, doch dies birgt die Gefahr, dass sie von dem Wahnsinn erfasst wird, der durch einen Rückfluss auf sie treffen kann. Teilt sie sich die Herrschaft über den Mann mit einer anderen Frau, so führt dies zu einem verminderten Rückfluss, doch die Kontrolle über den Mann ist ebenfalls vermindert, selbst wenn die Frauen absolut im Gleichklang arbeiten. Eine weitere Gefahr birgt der Kampf um die Vorherrschaft, die notwendig ist, um die Armbänder wieder abzulegen, denn ohne sie ist eine Frau nicht in der Lage dazu. [2]

Cadsuanes Set wurde zerstört, als Elza Penfell es zusammen mit Shaidar Haran aus ihrem Safe stahl und Semirhage gab, die es an Rand benutzte. Das führte dazu, dass Rand die Wahre Macht lenkte und das Set zerstörte, und anschließend Semirhage und Elza mit der Wahren Macht tötete.

Es muss gesagt werden, dass es für Semirhage kein Problem war, Rand al'Thors Körper und seine Verbindung zu Saidin vollständig zu kontrollieren, trotz einer zweiten weiblichen Machtlenkerin, die das Armband trug. Es sollte erwähnt werden, dass Herrschaftsbänder viel schwerere Beschränkungen auf den angeleinten Machtlenker haben, als es ein A'dam hat. Die Leinenhalterin muss für beinahe jede bewusste Bewegung ihre Erlaubnis geben, zum Beispiel Gehen oder Sprechen. Atmen und andere normale Körperfunktionen scheinen unbeeinflusst zu sein.

Entdeckung[]

Ein Herrschaftsband wurde in Tanchico wiederentdeckt, im Panarchenpalast, [1] von Nynaeve al'Meara und Elayne Trakand, nachdem sie einem Hinweis der gefangenen und gedämpften Amico Nagoyin gefolgt waren. [3] Sie gaben es Egeanin Tamarath und Bayle Domon, um es im Ozean zu versenken.

Egeanin und Domon wurden von den Seanchan aufgehalten, bevor sie in der Lage waren, das Herrschaftsband loszuwerden. Sie wurden zur Hochlady Suroth Sabelle Meldarath gebracht, die dafür Egeanin zum Blut erhob. Das Herrschaftsband wurde anschließend kopiert und sechs weitere wurden zurückerlangt nach einem fehlgeschlagenen Versuch, Rand gefangen zu nehmen. Es ist nicht bekannt, ob sich weitere Kopien in den Händen der Seanchan befinden. Eines war im Besitz von Cadsuane Melaidhrin, bevor es von Semirhage in einem Versuch benutzt wurde, Rand zu fangen, und anschließend zerstört. Der Verbleib der anderen ist unbekannt.

Anmerkungen[]

Advertisement