Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Vorheriger Band

  1. Warten
  2. Saidin
  3. Neues von der Ebene
  4. Schlafende Schatten
  5. Wandelnde Alpträume
  6. Die Jagd beginnt
  7. Der Weg aus den Bergen
  8. Jarra
  9. Wolfsträume
  10. Geheimnisse
  11. Tar Valon
  12. Beim Amyrlin-Sitz
  13. Bestrafung
  14. Dornenstiche
  15. Der Graue Mann
  16. Drei Jägerinnen
  17. Die Rote Schwester
  18. Heilung
  19. Erwachen
  20. Besuche
  21. Eine Welt im Traum
  22. Der Ring fordert seinen Preis
  23. Versiegelt
  24. Wieder unter den Lebenden
  25. Fragen
  26. Verschlossene Türen
  27. Tel'aran'rhiod
  28. Der Weg nach draußen
  29. Aufbruchstimmung
  30. Die Würfel rollen
  31. Die Frau aus Tanchico
  32. Das erste Schiff

Nächster Band

Bände: 12345678910111213141516171819202122232425262728293031323334353637

"Heilung" ist das achtzehnte Kapitel des fünften Bandes Der Wiedergeborene Drache. Gleichzeitig ist es das achtzehnte Kapitel des dritten englischen Originalbandes The Dragon Reborn, der als Die Rückkehr des Drachen auch in Deutschland veröffentlicht wurde.

Zusammenfassung[]

Reiher-icon.gif

Egwene, Elayne und Nynaeve dürfen bei der Heilung von Mat zusehen. Neun Aes Sedai verbinden ihre Ströme von Saidar und können ihn vom Dolch lösen.

Handlung[]

Egwene al'Vere[]

Ort: Weiße Burg, Tar Valon

Egwene, Nynaeve und Elayne werden von Sheriam in den Keller der Burg geführt. Sie gehen in einen fensterlosen Raum, in dem Mat angezogen aber bewusstlos auf einem steinernen Tisch liegt. Er sieht noch schlimmer aus als zuvor. Insgesamt sind neun Aes Sedai bei der Heilung anwesend. Sie erkennen neben der AmyrlinLeane und Sheriam noch die Aes Sedai Anaiya, Serafelle, Verin und Alanna.

Einige der anwesenden Aes Sedai sehen nervös aus und Egwene hat Angst, dass es ihnen trotz des Sa'angreal, den die Amyrlin bereit gelegt hat, nicht gelingen könnte, Mat zu heilen.

Die Amyrlin erklärt, dass sie nun die Ströme verschmelzen werden, warnt aber auch davor, dass die benötigte Energie so groß ist, dass sie Mat auch töten könnte.

Die Aes Sedai öffnen sich Saidar und verschmelzen die Ströme. Den drei jungen Frauen gelingt es nur mit Mühe, sich ihnen nicht anzuschließen, so groß ist die Kraft.

Mat auf dem Tisch scheint dagegen anzukämpfen, während seine Hand den Dolch aus Shadar Logoth fest umklammert hält. Er murmelt und verkrampft seinen gesamten Körper. Langsam öffnet sich seine Hand und wird vom Dolch weg gedrückt, obwohl er sich dagegen wehrt.

Egwene flüstert, dass sie Angst hat, die Aes Sedai könnten Mat töten, doch Nynaeve sagt, sie müssten ihnen vertrauen. Während dessen fängt Mat an, in der Alten Sprache zu sprechen.

Siuan Sanche, Amyrlin Seat.jpg

Dann platzt das Leder der Scheide, in der der Dolch steckt, und er schwebt über dem Körper von Mat. Mat öffnet die Augen und beschimpft die Aes Sedai in der Alten Sprache, bevor er anfängt, vor Wut zu schreien.

Anaiya holt einen Kasten unter dem Steintisch hervor, in den sie den Dolch aus Shadar Logoth mit einer Küchenzange legt. Mat schreit während dessen immer verzweifelter. Als der Deckel des Kastens sich schließt, bricht Mat auf dem Tisch zusammen und die Aes Sedai lassen die Macht los.

Die Amyrlin sagt erleichtert, dass es geschafft ist und Nynaeve fragt, ob Mat es überleben wird. Die Amyrlin trägt der Weißen Schwester Brendas auf, dafür zu sorgen, dass Mat in sein Zimmer gebracht wird. Sie sagt ihnen, dass Mat es vermutlich überstehen wird, aber viel Ruhe und sehr viel Essen braucht.

Egwene fragt, was er geschrien hat und die Amyrlin erklärt ihr, dass er Soldaten befehligt hat. Außerdem schienen sich Vergangenheit und Gegenwart für ihn zu vermischen, er erkannte die Aes Sedai und sagte ihnen, er wäre ein freier Mann und würde ihnen nicht gehören.

Schließlich befielt die Amyrlin ihnen, sich ihren Aufgaben zu widmen.

Charaktere[]

Gruppen[]

Erwähnt

Orte[]

Erwähnt

Gegenstände[]

Erwähnt

Ereignisse[]

Erwähnt

Sonstige[]

Alte Sprache

  • Muad'drin tia dar allende caba'drin rhadiem!
  • Los Valdar Cuebiyari! Los!
  • Carai an Caldazar! Al Caldazar! - Ehre dem Roten Adler! Der Rote Adler!
  • Mia ayende, Aes Sedai! Caballein misain ye! Inde Muagdhe Aes Sedai misain ye! Mia ayende! - Ich bin ein freier Mann, Aes Sedai! Ich gehöre den Aes Sedai nicht!
Advertisement