Rad der Zeit Wiki
Advertisement
Infiltration grayman ccg.JPG

Graue Männer, auch bekannt als die Seelenlosen, [1] sind Kreaturen des Schattens, die als Assassinen benutzt werden. Anders als die meisten Arten von Schattengezücht ist ein Grauer Mann kein Konstrukt. Sie beginnen als ganz normale Männer (und Frauen, obwohl das selten ist), die nicht nur ihre Seele als Schattenfreund versprochen haben, sondern sie tatsächlich dem Dunklen König übergeben. Danach werden sie beinahe vollständig unbemerkbar, sie leben nicht mehr wirklich, sind aber auch nicht wirklich tot. [2]

Während Graue Männer nicht unsichtbar im wörtlichen Sinne sind, ist es eher so, dass das Auge einfach von ihnen abgleitet und sie nicht wahrnehmen will. [2] [3]

Graumann.jpg

The Wheel of Time Collectible Card Game

Sie sind extrem erfolgreiche Assassinen wegen ihrer Fähigkeit, vollkommen unbemerkt vorbeizugehen, egal ob in einer belebten, öffentlichen Gegend oder bei schwer bewachten Privatgemächern. Das Opfer selbst bemerkt nicht einmal die Anwesenheit eines Grauen Mannes, bis es getroffen wird. Zeugen des Mordes berichten oft, dass sie das Opfer fallen sehen, doch den Grauen Mann immer noch übersehen. [4]

Lange Zeit sah man sie nie südlich der Grenzlande, dies ändert sich jedoch 999 NÄ, nachdem sich Rand al'Thor zum Wiedergeborenen Drachen erklärt hat. [1]

Handlung[]

Ingtar Shinowa gesteht gegenüber Rand, dass er einen Grauen Mann nach Fal Dara hinein gelassen hat. Dieser schoss bei der Abreise der Amyrlin den Pfeil ab, von dem nicht bekannt ist, ob er Rand al'Thor oder Siuan Sanche treffen sollte. [5]

Während die Gruppe um Rand nach seinem Kampf über Falme im Lager bei den Verschleierten Bergen wartet, erfahren sie von der Kesselflickerin Leya, dass in der Gegend, wo Rand vermutet wird, drei junge Männer, die ihm ähnelten, auf mysteriöse Weise starben. Lan und Uno vermuten, dass sie von Grauen Männern getötet wurden. [1]

Als Moiraine, Lan, Perrin und Loial nach Jarra kommen, nimmt Perrin dort einen stechenden Geruch wahr, [6] den er später den Grauen Männern zuordnen kann. [7]

Nachdem die Amyrlin Egwene al'Vere und Nynaeve al'Meara mit der Jagd nach der Schwarzen Ajah beauftragt hat, werden sie in den Quartieren der Novizinnen von einem Grauen Mann angegriffen, der jedoch von Isam getötet wird. [8] Sheriam erklärt ihnen, dass seit den Trolloc-Kriegen kein Grauer Mann mehr gewagt hat, Tar Valon zu betreten. [2]

Anmerkungen[]

Advertisement