Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Mat01.jpg

Das silberne Fuchskopf-Medaillon ist ein Ter'angreal, den Mat in Rhuidean erhielt, als er den Verdrehter rotsteinerner Türrahmen-Ter'angreal verließ. Es ist eines seiner wertvollsten Besitztümer, und er trägt es die ganze Zeit bei sich, obwohl er es einst Elayne Trakand und Nynaeve al'Meara zum Schutz anbot, und schließlich zustimmte, dass Elayne es als Gegenleistung für einen Gefallen studieren konnte.

Beschreibung[]

Der Fuchskopf besteht aus Silber und auf einem seiner Augen zeigt sich das uralte Symbol der Aes Sedai. [1]

Mat im Kampf gegen den Gholam

Der Fuchskopf unterbricht Stränge der Einen Macht, die auf den Träger angewendet werden. Aus unbekannten Gründen verletzt er auch einen Gholam bei Berührung und verbrennt ihn, als wäre das Metall glühend heiß.

Der Fuchskopf unterbricht keine Auswirkungen der Einen Macht, die nicht direkt auf den Träger zielen. Zum Beispiel wird selbst eine Fesselung aus Luft schmelzen, wenn sie auf dem Träger liegt, doch ein Stein, der mit einem Strang aus Luft geworfen wird, trifft ganz normal. Ein anderes Beispiel ist ein Blitz; einmal geformt folgen sie ihrem natürlichen Weg und können den Träger treffen. Wenn eine Person die Eine Macht benutzt und einen Blitz direkt auf den Träger des Medaillons lenkt, würde er auch treffen, da der Blitz lediglich mit der Einen Macht gelenkt wird, und nicht aus ihr besteht.

Obwohl Mat sich dessen nicht bewusst ist, ist ein Nebeneffekt des Medaillons, dass es Träume beschützt. Das war kein tatsächlicher Zweck des Medaillons; es ist ein wirklicher Nebeneffekt. [2]

Das Medaillon hat die Fähigkeit, sowohl Saidar als auch Saidin aufzuheben. Sein erster Schutz vor Saidar geschieht in Rhuidean, als Moiraine Damodred versucht, Mat von einem Tropfen Gift von einem Schattenhund zu heilen. Andere Aes Sedai haben erfolglos versucht, Mat mit Luft festzuhalten. Sein erster Schutz vor Saidin geschieht in Salidar, als Aran'gar - in ihrer Tarnung als Halima Saranov - die Macht auf Mat lenkt.

Handlung[]

Mat erhielt das Fuchskopf-Medaillon bei seinem Besuch im Verdrehter rotsteinerner Türrahmen-Ter'angreal der Eelfinn, als er unbewusst drei Wünsche äußerte. Einer davon war es, die Aes Sedai und die Eine Macht loszuwerden. [3]

Als der Überfall am Imre-Außenposten statt findet, spürt Mat das Medaillon zum ersten mal kalt werden, weiß jedoch noch nicht, dass es auf die Anwendung der Einen Macht reagiert. [4]

Anmerkungen[]

Advertisement