Rad der Zeit Wiki
Advertisement
"'Nun gut, ich bin keine Jenn mehr.' Sie wog den gekürzen Speer. 'Das ist jetzt mein Ehemann.'"
Morin in Die Straße zum Speer (Kapitel)

 

Far Dareis Mai.jpg

Die Far Dareis Mai, die Töchter des Speers, sind eine Aiel Kriegergemeinschaft, die nur Frauen aufnimmt, im Gegensatz zu den komplett männlichen Kriegergemeinschaften.

Geschichte[]

Eines Tages, früh in der Geschichte der Jenn Aiel, wurde das Kind einer Frau bei einem Überfall entführt. Diese Frau namens Morin weigerte sich, einfach nur nach Hilfe zu fragen. Sie forderte, mit den Männern mitgehen und kämpfen zu dürfen, wissend, dass das bedeutete, dass sie niemals zu den Wagen zurückkehren dürfte. Ihr wurde ein gekürzter Speer gegeben, der jetzt von jedem Aiel benutzt wird. Morin wurde mit dem Speer verheiratet, sagend, dass sie mit keinem Mann mehr verheiratet war. [1] Heute darf keine Tochter des Speers heiraten, noch kämpfen, wenn sie ein Kind trägt. [2]

Prophezeiung[]

"An den Hängen des Drachenberges soll er geboren werden, geboren von einer Jungfrau, verheiratet mit keinem Mann."
Karaethon-Zyklus

 

"Er wird von einer Tochter des Speers geboren werden. Blut von unserem Blut gemischt mit dem Alten Blut, aufgezogen vom uralten Blut, das nicht unseres ist."
Prophezeiungen von Rhuidean in Fäden im Muster (Kapitel)

 

Bräuche[]

Tochter des Speers.jpg

Den Töchtern ist es nicht erlaubt, zu heiraten, aber sie können den Speer aufgeben, um das zu tun. [3] Sie können trotzdem Kinder haben, obwohl diese nach der Geburt sofort der Obhut der Weisen Frauen übergeben werden. Diese Kinder passieren verschiedene Weise Frauen, die erfolgreich die wahren Eltern geheim halten. Die Prophezeiungen von Rhuidean sagen, dass Der Mit Der Morgendämmerung Kommt, von einer Tochter des Speers geboren werden wird. Deswegen sind viele Frauen gern bereit, ein solches Kind aufzuziehen, in der Hoffnung, dass sie diesen prophezeiten Mann bei sich haben. [4]

Bisweilen lassen sich männliche Geliebte, die eine Tochter des Speers nicht davon überzeugen können, den Speer aufzugeben, zum Gai'shain machen - natürlich würde eine Tochter des Speers keinen Mann in Weiß auch nur ansehen, und das erste, das sie ihm beibringen wird ist es, für ihre Schwestern zu singen. [5]

Wenn eine Tochter eine Weise Frau werden soll, muss sie all ihre Waffen aufgeben und jede von ihnen zu einem Gegenstand machen lassen, der niemals in der Schlacht benutzt werden kann (z.B. Kinderspielzeug oder Werkzeug). Sie muss die umgewandelten Waffen selbst weggeben um die Tatsache zu verinnerlichen, dass sie nicht länger eine Tochter des Speers ist. [6]

Maiden Handtalk.jpg

Töchter haben ihre eigene Finger- bzw. Zeichensprache, die aus Buchstaben bis hin zu ganzen Worten und Redewendungen besteht. Viele Clans, Männer und Frauen, haben ihre eigene Fingersprache, doch Töchter des Speers sind die einzigen, die beinahe eine richtige Sprache nur in der Zeichensprache besitzen. Sie ist nur anderen Töchtern bekannt, obwohl Faile einiges von Bain und Chiad gelernt hat.

Frauen, die den Speer aufgegeben haben, um zu heiraten, oder eine Weise Frau zu werden, können ihn nicht wieder zurück erhalten und nie wieder Tochter des Speers werden. Töchter des Speers kämpfen wie alle Kriegergemeinschaften, niemals unter einander, auch wenn ihre Clans mit einander verfeindet sind. [3]

Die starke Haltung der Töchter des Speers gegenüber ihrer eigenen Ehre wird bisweilen von anderen Kriegergemeinschaften und den Weisen Frauen belächelt. Ein Beispiel hierfür ist der Angriff von Schattengezücht auf das Lager am Jangai-Pass. Die Töchter, die den Auftrag haben, in der Nacht Rands Zelt zu bewachen, laufen sofort in den Kampf, ohne ihn zu schützen und bringen Rand so in Gefahr, von einem Draghkar angegriffen zu werden. Sie sind danach so beschämt, dass sie ihn drängen, über ihre Schuld zu sprechen, was Rand jedoch nicht versteht, weshalb er sie zu den Weisen Frauen schickt. [7] Die Weisen Frauen allerdings halten dieses Verhalten für so kindisch, dass sie den Töchtern auftragen, kleine Puppen zu tragen, bis sie einsehen, dass sie sich nicht mehr wie kleine Mädchen verhalten sollten. [8]

Handlung[]

Sulin

Mitglieder der Far Dareis Mai, zusammen mit Mitgliedern der Aethan Dor, Far Aldazar Din, Duadhe Mahdi'in, Seia Doon und Sha'mad Conde, halfen Rand al'Thor, einen Portalstein außerhalb von Tear zu finden. Dabei war eine Tochter des Speers die erste, die ihn fand. [9]

Nachdem Rand in den Gläsernen Säulen in Rhuidean bewiesen hat, dass er der Car'a'carn ist, bitten die Töchter des Speers ihn, seine persönliche Ehrenwache sein zu dürfen. Da er keine Kriegergemeinschaft hat und der erste Sohn einer Tochter des Speers ist, der zu ihnen zurückkehrte, nehmen sie diese Ehre für sich in Anspruch. [10] Während die Clans aus allen Kriegergemeinschaften Krieger verlieren, sind die Töchter des Speers die Gemeinschaft, die am wenigsten Mitglieder einbüßen. Weiterhin haben sich die Töchter der Shaido ihrer Gemeinschaft angeschlossen und befinden sich in Rhuidean. [11]

Im Verlauf der Zeit verlassen immer mehr Töchter ihre Gemeinschaft, eine oder zwei jeden Tag legen einem Mann einen Brautkranz vor die Füße und werfen ihre Speere weg. Die verbliebenen Töchter sind verärgert und besorgt, halten aber unerschütterlich zu Rand. [12]

Während der Reise zum Jangai-Pass beginnt Rand, auch anderen Kriegergemeinschaften Aufgaben zu übertragen, die die Töchter lieber selbst übernehmen würden. Sie fühlen sich dadurch in ihrer Ehre beschnitten, wobei es Rands Hintergedanke ist, Frauen nicht in Gefahr zu bringen. [13]

Als es zur Zweiten Schlacht von Cairhien kommt, erhalten die Töchter des Speers den Befehl, die Plattform zu bewachen, von der aus Rand mit Egwene und Aviendha mit der Einen Macht gegen die Shaido kämpfen will. Da ihnen klar geworden ist, dass er selbst in die Schlacht reiten und sie zurücklassen will, zwingen sie ihn, sich von ihnen eskortieren zu lassen. [14]

########

Die Töchter begleiten Rand als seine Ehrenwache. Als er das erste mal in die Wüste kommt, sagt er den Töchtern, dass sie "seine Ehre tragen", eine Aufgabe, die sie sehr ernst nehmen. Obwohl er keine Kriegergemeinschaft oder Septime hat, wurde er von einer Tochter geboren und wird von ihnen als "der erste Sohn einer Tochter, der zu uns zurückgekommen ist" betrachtet. Sie werden es nicht erlauben, dass seine Ehre von einer anderen Gruppe repräsentiert wird, und fühlen sich schwer gekränkt, wenn sie von Rand zurückgelassen werden - sie können seine Abneigung, sie in die Schlacht zu schicken (wegen seiner Abneigung dagegen, Frauen irgendwelchen Schaden zukommen zu lassen), nicht nachvollziehen.


"Ich bin der Speer. Wenn ein Geliebter zwischen mich und den Speer kommt, wähle ich den Speer. Einige wählen den anderen Weg. Einige entscheiden, dass sie lang genug mit den Speeren gerannt sind, dass sie einen Ehemann wollen, ein Kind. Ich habe niemals etwas anderes gewollt. Kein Clanhäuptling würde zögern, mich dort hin zu schicken, wo der Tanz am heißesten ist. Wenn ich dort sterben würde, würden meine Erstschwestern mich betrauern, aber nicht einen Fingernagel breit mehr, als wenn unser Erstbruder fallen würde. Ein Baummörder, der mich im Schlaf erstechen würde, würde mir mehr Ehre bereiten, als ihr es tut. Versteht ihr jetzt?"
Sulin in Herausgerissen (Kapitel)

 

Die Töchter haben viele verschiedene Einstellungen gegenüber Rand. Wie andere Aiel empfinden die Töchter seinen Befehl nicht als Gesetz; aber sie missachten ohne weiteres seine Befehle, wenn sie sie als "närrisch" ansehen, mehr als die meisten. Sie hören auf Rands Instruktionen in der Schlacht, aber sie finden es nicht akzeptabel, wenn er sie aus der Schlacht heraushält - und sie sind gewillt, ihren Ärger zu zeigen, wenn er behandelt, als wären sie weniger wert als die anderen männlichen Kriegergemeinschaften. An einem Punkt wird er schwer geschlagen, während er mit Min in seinem privaten Zimmer ist. Viele der Far Dareis Mai behandeln ihn wie einen Bruder oder einen Sohn - unabhängig von ihrem Alter. Töchter, die doppelt so alt sind wie er, machen Scherze mit ihm wie mit einem Bruder, und Töchter, die jünger sind als er, belästigen ihn genauso einfach, um sicherzugehen, dass er nachts nicht friert.

Anmerkungen[]

Advertisement