Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Falion Bhoda war eine Aes Sedai der Weißen Ajah. Außerdem war sie eine Schwarze Ajah und gehörte zu Liandrins Gruppe der Schwarzen Schwestern.

Beschreibung[]

Sie hatte ein langes, kalt wirkendes Gesicht. [1]

Laut dem TWoTC liegt ihre Stärke in der Einen Macht bei 17(5).

Handlung[]

Vorgeschichte[]

Falion wurde 873 NÄ in Kandor geboren und ging 889 NÄ zur Weißen Burg. Nach sieben Jahren als Novizin lief sie aus der Weißen Burg davon und floh nach Ebou Dar, doch sie wurde eingefangen und nach Tar Valon zurück gebracht. Sie verbrachte sechs weitere Jahre als Aufgenommene, bevor sie 902 NÄ zur Aes Sedai erhoben wurde und die Weiße Ajah wählte. [2]

Gemeinsam mit zwölf weiteren Schwarzen Ajah flieht Falion 999 NÄ aus der Weißen Burg, um in Tear eine Falle für Rand al'Thor zu legen, der sich kurz zuvor in Falme zum Wiedergeborenen Drachen erklärt hat. Doch sie versagen und müssen während dem Fall des Steins von Tear fliehen.

Die Gruppe zieht nach Tanchico, wo sie von einem Gegenstand erfahren haben, der Rand unter Kontrolle bringen kann, ohne genau zu wissen, was dies ist. Sie haben jedoch den Panarchenpalast als Aufbewahrungsort ausgemacht und quartieren sich dort ein, wobei sie die Panarchin Amathera unter Kontrolle bringen. Die Gruppe ist erneut gezwungen, zu fliehen, als die Unruhen in der Stadt ausarten und es scheint, als hätten Aes Sedai sie aufgespürt.

Die Feuer des Himmels[]

Die Gruppe geht nach Amador, wo sie sich im Haus eines Schattenfreundes einquartieren. Dort werden sie von Moghedien aufgespürt und gegen ihren Willen rekrutiert. Die Verlorene verteilt verschiedene Aufgaben, wobei die Schwestern nicht mitbekommen, was die anderen zu tun haben. Falion bleibt emotionslos, als sie ihren Befehl erhält. [1]

Sie soll gemeinsam mit Ispan Shefar in Ebou Dar ein Lager voller Gegenstände der Einen Macht finden.

Anmerkungen[]

Advertisement