Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Else Grinwell ist eine Bauerntochter aus Andor. Lanfear nahm mehrfach ihre Gestalt an.

Beschreibung[]

Else ist ein wenig mollig und hübsch, mit dunklen Haaren, die sie als Pferdeschwanz trägt, und großen Augen. Sie ist etwa ein Jahr jünger als Rand und Mat. Der Hof ihrer Eltern liegt an der Caemlyn-Straße in der Nähe von Arien. [1]

Handlung[]

Die Suche nach dem Auge der Welt[]

Als Mat und Rand auf dem Weg nach Caemlyn auf dem Hof ihres Vaters ein paar Arbeiten für Essen und ein Bett in der Nacht bitten, zeigt Else sehr viel Interesse an Rand, das auch nicht abklingt, als die beiden Jungen abends für die Familie ein paar Gauklertricks aufführen. Deshalb bringt ihre Mutter die beiden in Elses Zimmer unter und lässt ihre Tochter bei sich schlafen. [1]

Später, nachdem die Gruppe um Moiraine durch die Kurzen Wege nach Fal Dara reist, erzählen die jungen Leute sich gegenseitig von ihren Abenteuern. Perrin erwähnt Aram, was Egwene beleidigt davongehen lässt, und Mat fragt Rand, ob er Egwene wohl von Else Grinwell berichten will. [2]

Die Jagd beginnt[]

Einige Zeit, nachdem Rand und Mat den Hof ihrer Eltern verlassen haben, läuft Else davon, um sich in der Weißen Burg zur Aes Sedai ausbilden zu lassen. [3] Sie ist jedoch faul und interessiert sich mehr dafür, den Behütern beim Üben zuzusehen. Elayne ist sicher, dass sie nicht lange in der Weißen Burg bleiben wird. [3]

Dies bleibt auch weiterhin so und sie wird oft bestraft, so auch an dem Tag, als sich Elayne, Nynaeve, Egwene und Min aus der Weißen Burg stehlen, um mit Liandrin zur Toman-Halbinsel zu reisen. Doch Else und Irella, die Aufgenommene, die sie am Ohr hinter sich her zieht, sehen nur die feinen Kleider der Frauen und halten sie für Besucherinnen. [4]

Die Rückkehr des Drachen[]

Else hat nur ein schwaches Potential, weshalb die Aes Sedai sie schließlich fort schicken, als sich zeigt, dass sie zwar etwas hätte lernen können, aber nur Männer im Kopf hatte und viel zu viel Zeit auf dem Übungsgelände der Behüter verbrachte. Nur wenige Tage vor der Rückkehr von Nynaeve, Elayne und Egwene nach Tar Valon wird sie aus der Weißen Burg verwiesen, auf ein Schiff gebracht und heim geschickt. [5]

Lanfear nutzt diese Möglichkeit aus und verändert ihre Gestalt mehrfach, um als Else in der Weißen Burg zu erscheinen.

Mat begegnet "Else", als er zum ersten mal nach seiner Heilung sein Zimmer in der Weißen Burg verlässt, im Garten nahe dem Übungsgelände der Behüter. Er begrüßt sie freundlich, doch "Else" reagiert unfreundlich und verschwindet. [6] Ebenfalls als Else Grinwell überbringt Lanfear eine angebliche Nachricht von der Amyrlin an Egwene, Elayne und Nynaeve, um sie auf die Spur der geflohenen Schwarzen Ajah zu bringen. Dies macht Egwene jedoch misstrauisch, da sie genau weiß, wie unzuverlässig Else ist, weshalb sie ihr nach rennt. Sie findet jedoch nur eine wunderschöne Frau, die sie gebieterisch fort schickt. [7]

Als die Amyrlin Nynaeve in der Küche aufsucht, um heimlich über die Fortschritte bei der Jagd nach der Schwarzen Ajah informiert zu werden, hält Nynaeve ihr vor, die unzuverlässige Else für die Nachricht geschickt zu haben, doch Siuan Sanche berichtet ihr, dass Else längst fort ist. [8]

Als Mat die Weiße Burg nach seiner Heilung verlassen will, schickt ihn Elayne mit einem Brief an Morgase nach Caemlyn. Dort angekommen gibt Mat sich als Thom Grinwell aus, Bruder von Else, nachdem er heimlich belauscht hat, dass Lord Gaebril plant, Elayne ermorden zu lassen. [9]

Später in Tear vergleicht Elayne Berelain mit Else Grinwell. [10]

Anmerkungen[]

Advertisement