Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Elaida a'Roihans Weiße Burg ist die Bezeichnung für den Status der Weißen Burg während Elaidas Regentschaft als Amyrlin-Sitz.

Gründe für die Meinungsverschiedenheiten[]

Nachdem der Wiedergeborene Drache sich in Tear erklärt hatte, erreichte die Nachricht die Weiße Burg und wird vor der Halle der Burg bestätigt. Trotzdem liefen schon Pläne betreffend der Handlungen des Amyrlin-Sitzes Siuan Sanche.

Elaida do Avriny a'Roihan, eine Sitzende der Roten Ajah, hatte sich mit Alviarin Freidhen (unter anderem) über die Eignung von Siuan als Amyrlin besprochen und einige ihrer fragwürdigen Handlungen, die einen Mann betrafen, der die Macht lenken konnte, geschweige denn den Wiedergeborenen Drachen.

Nachdem sie einmal ihre Unterstützerinnen ausreichend geprüft hatte, berief Elaida ein Treffen von einigen ausgewählten Frauen in der Halle der Burg ein. Sie argumentierte entschlossen und überzeugend dafür, Siuan Sanche abzusetzen und sich selbst als Amyrlin einzusetzen. Durch einstimmige Wahl wurden ihre Argumente "legal" der Halle überbracht.

Der Putsch[]

Die Absetzung der Amyrlin, ehemals aus der Blauen Ajah, war allerdings nur der Anfang. Während Elaida sich an das Gesetz hielt, sahen einige es als hinterlistiges Maneuver an und weigerten sich, Elaida als Amyrlin zu unterstützen. Die Gründe dafür waren sowohl politisch als auch persönlich. Einige Mitglieder der Blauen Ajah (und vermutlich auch andere) versuchten, Siuan gewaltsam zu befreien, was zum Ausbrechen von Gewalt führte.

Mehrere Schwestern wurden getötet, wie Min es vorhergesehen hatte, und sogar noch mehr Behüter. Elaidas Seite wurde deutlich gestärkt durch die Anwesenheit von Söldnern, die sie heimlich mit Hilfe der Braunen Schwester Danelle mitgebracht hatte. Gawyn Trakand, vermutlich aufgrund seiner Loyalität zu Elaida, und die Jünglinge nahmen ebenfalls Teil an den Kämpfen gegen andere Behüter. Es war ein blutiger Anfang für Elaidas Amtsperiode, der ihre Position beflekte und vielen einen Grund gab, sie zu hassen.

Katastrophen in der Weißen Burg[]

Die Weiße Burg hat unter Elaida eine Reihe von Fehlern gemacht, aus einer Vielzahl von Gründen. Eine Liste einiger dieser Fehler/Katastrophen gibt es hier:

  • Schlacht bei den Brunnen von Dumai
  • Angriff auf die Schwarze Burg
  • Erklärung, dass niemand den Wiedergeborenen Drachen kontaktieren darf, außer durch die Weiße Burg
  • Verbannung der Blauen Ajah
  • Streit zwischen den Ajahs auslösen
  • Schwestern mit körperlicher Arbeit bestrafen
  • Versuch, die Schwestern zu zwingen, die Namen der Anführerinnen der Ajah der Amyrlin zu sagen
  • Ihren eigenen persönlichen Palast erschaffen
  • Sich selbst in der Spitze der Burg isolieren

Fains Einfluss[]

Eine Sache, die nicht vergessen werden darf, ist der Einfluss, den Padan Fain eventuell auf Elaidas Einstellung und ihre Regierungshaltung gehabt haben könnte. Mit Fains Worten:

"Es war zwar unwahrscheinlich, dass Niall al'Thor jemals stärker unterstützt hätte als Elaida, aber es war besser, bei dem verdammten al'Thor nicht zuviel als selbstverständlich zu betrachten. Nun, er hatte sie beide mit seinem Anteil von Aridhol gestreift. Sie vertrauten vielleicht ihrer eigenen Mutter, aber niemals mehr al'Thor."
Padan Fain in Briefe (Kapitel)

 

Sein anderes Hauptopfer ist Pedron Niall, der sicherlich seine eigenen Pläne für die Beherrschung der Welt schmiedete. Elaidas Einstellung war sicherlich paranoider, kurz nachdem sie Amyrlin geworden war, und ihre Handlungen schienen zuvor niemals eindeutig böse zu sein, so zuwider sie einem auch sein mag.

Alviarins Erpressung[]

Alviarin Freidhen war anfangs Elaidas Behüterin der Chronik, doch sie war auch eine Schwarze Ajah und nutzte ihre Position, um die Ziele des Schattens durchzusetzen, während Elaida es nicht wahrnahm. Die Schwarze kannte jede Anordnung, bevor Elaida sie gab. Alviarin hielt auch wichtige Informationen vor Elaida geheim und nutzte Wissen der Anführerinnen der Ajah, um Chaos und Uneinigkeit in der Burg zu verbreiten. Es wird auch gesagt, dass Alviarin mehr Einfluss hatte, als jede Behüterin in der Geschichte jemals zuvor, nicht zuletzt mit der Halle der Burg - nicht-Schwarze Schestern genauso wie Schwarze.

Später allerdings nutzte Alviarin das Wissen von der Katastrophe bei den Brunnen von Dumai und der Schwarzen Burg, um Elaida zu erpressen, alles zu unterschreiben, das sie ihr vorlegte, und Elaida musste sogar einen Katechismus rezitieren, dass sie nur reden und handeln sollte, wie Alviarin entschied. Diese Haltung konnte allerdings nur temporär sein, denn Elaida brachte die Halle dazu, Alviarin ihrer Position zu entheben und ersetzte sie mit Tarna Feir, nachdem die Halle von den Brunnen von Dumai erfuhr und Galina Casban für die Katastrophe verantwortlich machte.

Zu einem geringen Teil war Elaida auch stark beeinflusst von Galina, der Höchsten der Roten Ajah zur Zeit des Putsches, und einer weiteren hochrangigen Schwarzen Schwester.

Elaidas Eignung[]

Elaidas generelle Eignung wurde in Frage gestellt wegen ihrer katastrophalen Amtsperiode und den Umständen, unter denen sie zur Amyrlin wurde. Sie ist energisch und rechthaberisch, allerdings muss gesagt werden, dass andere Amyrlins schlimmer waren und trotzdem erfolgreich blieben. Dennoch, abgesehen vom Einfluss von Fain und dem Schatten, war Elaida diejenige in der Verantwordung und ließ die Dinge schleifen. Ihre Sturheit ist nicht hilfreich in Zeiten, wo Veränderungen sich in die alternden Institutionen der Westlande drängen. Sie ließ sich auch von ihrem eigenen Stolz dazu bringen, sich Alviarins Erpressung zu unterwerfen und tat, wie Alviarin ihr befahl, obwohl ihr die Zerstörung bewusst war, die dadurch verursacht wurde. Das könnte Elaidas größter Fehler gewesen sein.

Schwestern die Elaidas Weißer Burg loyal gegenüberstehen[]

Rote Ajah[]

Grüne Ajah[]

  • Führung
    • Adelorna Bastine - Kapitän-General
    • Talene Minly - Sitzende
    • Rubinde Acedone - Sitzende
    • Rina Hafden - Sitzende
  • Andere Schwestern

Graue Ajah[]

  • Führung
  • Andere Schwestern
    • Coiren Saeldain
    • Melavaire Someinellin
    • Karale Sanghir
    • Berisha Terakuni

Braune Ajah[]

  • Führung
    • Jesse Bilal - Erster Stuhl
    • Saerin Asnobar - Sitzende
    • Shevan Gadarin - Sitzende
    • Juilaine Madome - Sitzende
  • Andere Schwestern

Gelbe Ajah[]

Weiße Ajah[]

  • Führung
    • Ferane Neheran - Erste Denkerin und Sitzende
    • Seaine Herimon - Sitzende
    • Velina Behar - Sitzende
  • Andere Schwestern

Siehe auch[]

Advertisement