Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Der Königin Segen ist eine Schenke in Caemlyn. Der Wirt ist Basel Gill.

Beschreibung[]

Das Schild der Schenke zeigt einen Mann, der vor einer Frau mit rotgoldenem Haar und einer Krone kniet. Eine ihrer Hände ruht auf seinem gebeugten Haupt. Die Schenke ist ein breites Steingebäude. Der Schankraum ist groß, mit dunklem Holz getäfelt und hat zwei Kamine. [1]

Bibliothek[]

Gills Bibliothek besteht aus drei- bis vierhundert Büchern, in Leinen oder Leder gebunden, manche in Sperrholz. Darunter sind Die Reisen des Jain Fernstreicher, Die Essays von Willim von Maneches und Reisen zum Meervolk.

Handlung[]

Als Rand, Mat und Thom nach Weißbrücke kommen, müssen sie feststellen, dass der Myrddraal bereits vor ihnen dort angekommen ist. Thom plant, heimlich die Stadt zu verlassen, rät Mat und Rand allerdings, die Schenke Der Königin Segen aufzusuchen, falls sie irgendwie getrennt werden sollten. Tatsächlich stellt er sich dem Myrddraal zum Kampf und Rand und Mat müssen allein fliehen. [2]

Rand und Mat erreichen schließlich Caemlyn und können sich zur Schenke durchfragen, wo sie vom Wirt Basel Gill augenommen werden, nachdem sie sich durch Thoms Harfe, seine Flöte und seinen Gauklerumhang als seine Freunde ausweisen können. [1]

Anmerkungen[]

Advertisement