Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Davian war ein Falscher Drache, der sich im FJ 351 erhob.

Geschichte[]

Sein Nachname wurde niemals entdeckt. Vor seinem Aufstieg war Davian ein recht verbreiteter Name für Männer; danach vergingen etwa fünfhundert Jahre, bevor irgend jemand diesen Namen jemals wieder einem Kind gab. [1]

Die zuverlässigsten Quellen besagen, dass er sich am zweiten Tag des Fests der Lichter, dem ersten Tag des Jahres FJ 351, [2] zum Wiedergeborenen Drachen erklärte, und am ersten Tag des Fests der Lichter, dem letzten Tag des FJ 351, angeblich getötet wurde. Einige sehen diese merkwürdige Symmetrie als noch verdächtiger an als jene, die über Yurian Steinbogen berichtet wurde. [1]

Andere Quellen, weniger oft zitiert und stark diskutiert aus Gründen, die nichts mit Davian zu tun haben, setzen das Datum seiner Erklärung auf den Frühlingsanfang FJ 350 und seinen Niedergang ins FJ 352, Herbst oder sogar früher Winter. Keine zwei dieser diskutierten Quellen sind sich bei den Daten einig. [1]

Obwohl die Nachricht seiner Erklärung wie ein Waldbrand über die Nationen raste, mit Aufständen in jeder großen Stadt, von denen einige in seinen Namen eingenommen wurden, dauerte die Rebellion weniger als ein Jahr, bevor er von einem seiner Berater ermordet wurde, der seinen Platz einnehmen wollte. Mit Davians Tod starb die Rebellion, doch in dieser kurzen Zeit gelang es ihm, die Kontrolle über zwei Nationen zu erlangen und die meisten anderen in Unruhen zu stürzen und dazu zu bringen, Armeen gegen ihn auszusenden. [1]

Handlung[]

Ishamael jagte Rand al'Thor in Träumen und behauptete, dass die Weiße Burg ihn benutzen würde, wie sie Davian und andere Falsche Drachen benutzt hatte. [3] Am nächsten Morgen redet Rand mit Thom darüber, der ebenfalls glaubt, dass Davian von der Burg benutzt wurde. [4]

Loial hat ebenfalls Informationen über Davian, doch was genau er weiß ist unbekannt, da er ihn nur erwähnt und dann über Erith redet. [5]

Anmerkungen[]

Advertisement