Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Dal Calain war ein Königreich der Freien Jahre. Es erhob sich aus den Ruinen von Coremanda nach den Trolloc-Kriegen. Sein Territorium wird derzeit von keiner anderen Nation beansprucht.

Geographie[]

Dal Calain.png

Dal Calain wurde vom Fluss Haevin im Westen und Norden begrenzt, dem Arinelle im Süden, eines Nebenarmes des Arinelle im Südosten und von den Schwarzen Hügeln im Nordosten. Im Osten öffnete sich das Territorium von Dal Calain den Weiten der Caralain Steppe. Seine Nachbarn waren Masenashar im Wesen und Norden, Roemalle im Nordosten, Caembarin im Osten, Aldeshar im Süden und Farashelle im Südwesten.

Geschichte[]

Wenig ist von Dal Calain bekannt, außer dass es zu einer Zeit von Königin Isebele regiert wurde, die mächtig und willensstark genug war, die damalige Amyrlin-Sitz Anghara zu rufen, sie für eine Audienz zu besuchen. Dal Calain vermied es, im Krieg des Zweiten Drachen erobert zu werden, obwohl das benachbarte Farashelle dem Falschen Drachen Guaire Amalasan zufiel. Dal Calain wurde später von Artur Falkenflügel während der Fusion erobert und wurde Teil seines Imperiums.

Nachsatz[]

In A Crown of Swords entsinnt sich Mat Cauthon fälschlicherweise, dass Dal Calain in den Trolloc-Kriegen zerstört wurde. Richtiger ist, dass es von Artur Falkenflügel erobert wurde und welche Versuche auch immer nach seinem Tod gemacht wurden, es neu zu gründen, sie wurden vom Hundertjährigen Krieg unterbrochen.

Nationen der Freien Jahre

Aldeshar | Abayan | Balasun | Basharande | Caembarin | Dal Calain | Darmovan | Dhowlan | Elan Dapor | Elsalam | Esandara | Farashelle | Fergansea | Hamarea | Ileande | Indrahar | Kharendor | Khodomar | Masenashar | Moreina | Nerevan | Oburun | Oman Dashar | Roemalle | Rhamdashar | Shandalle | Shiota | Talmour | Tova

Das Imperium von Artur Falkenflügel

Advertisement