Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Calindin ist eine Aufgenommene bei den Rebellen-Aes Sedai in Salidar.

Beschreibung[]

Sie stammt aus Tarabon. Calindin hat viele dünne, schwarze Zöpfe. Sie ist bereits zehn Jahre lang eine Aufgenommene und muss sich jedes bisschen Wissen mühsam aneignen. [1] Ihre Stärke liegt bei 31(19). [2]

Handlung[]

Vorgeschichte[]

Sie wurde 960 NÄ in Tarabon geboren und ging 977 NÄ zur Weißen Burg. Nach zwölf Jahren als Novizin wurde sie 989 NÄ zur Aufgenommenen erhoben. [2]

Herr des Chaos[]

Als eine Blase des Bösen Salidar trifft, beginnen alle Gegenstände, die Menschen anzugreifen. Nachdem Elayne und Nynaeve es aus ihrem Zimmer auf die Straße geschafft haben, schließen sie sich einem Zirkel um Anaiya an. Nynaeve ist verärgert, dass es Calindin so einfach gelingt, sich in die Verbindung zu fügen, obwohl sie schwach ist, und sie selbst drei Versuche brauchte. [1]

Calindin ist in einem Zirkel mit Anaiya, Nynaeve, Elayne, Nicola, Lanita, Angla, Ashmanaille und Shimoku. Nachdem alle Angriffe beendet wurden, schließt sich Anaiya erneut mit Calindin zusammen, um alle Verletzten zu heilen. [1]

Später, als Thom und Juilin aus Amadicia zurückkehren, bittet Elayne Calindin darum, ihren Unterricht zu übernehmen, um sich mit den Männern treffen zu können. [3]

Anmerkungen[]

Advertisement