Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Beldeine Nyram war eine Aes Sedai der Grünen Ajah.

Beschreibung[]

Sie hatte hohe Backenknochen, dunkles Haar und braune Augen. [1]

Handlung[]

Vorgeschichte[]

Beldeine wurde 966 NÄ in Saldaea geboren und ging 982 NÄ zur Weißen Burg. Nach sieben Jahren als Novizin und acht weiteren als Aufgenommene wurde sie 997 NÄ zur Aes Sedai erhoben. [2]

Ihre Eltern waren wohlhabende Weber, die nur einen Tagesritt von der Großen Fäule entfernt lebten. Mit sechs Jahren sah sie ihren ersten Trolloc und wurde eine hingebungsvolle Grüne. Ihre Ajah erkannte schon früh ihr Talent zur Verwaltung und Leitung, und dass sie einen guten Platz in der Hierarchie erlangen könnte, doch Beldeine wollte lieber auf Abenteuer ausziehen wie jede andere Grüne. [2]

Die Rückkehr des Drachen[]

Während ihrer Prüfung zur Aufgenommenen findet Egwene sich im dritten Durchgang als Amyrlin-Sitz wieder. Beldeine ist ihre Behüterin der Chronik und Egwene erkennt an ihrer Grünen Stola, dass sie selbst aus der Grünen Ajah erhoben worden sein muss. Beldeine wirkt schon zu Anfang des Erlebnisses nervös, und als Egwene mit ihr die Halle der Burg betritt, wird ihr Rand vorgeführt, der gedämpft werden soll. Als Egwene das Urteil nicht vollstrecken kann, schlägt Beldeine sie nieder und Elaida wird zur Amyrlin erhoben. [1]

Als Egwene wieder erwacht, ist sie nackt und verletzt und kann sich einer Bekehrung zum Schatten gerade noch entziehen. Sie findet Beldeine wieder, die ihr gesteht, dass man sie gedämpft hat und ihr versprach, der Dunkle König würde ihr die Fähigkeit zum Machtlenken zurückgeben können, wenn sie ihm dient. Beldeine berichtet ihr auch, dass Rand in den Hof der Verräter gebracht wurde. [1]

Anmerkungen[]

Advertisement