Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Vorheriger Band

  1. Warten
  2. Saidin
  3. Neues von der Ebene
  4. Schlafende Schatten
  5. Wandelnde Alpträume
  6. Die Jagd beginnt
  7. Der Weg aus den Bergen
  8. Jarra
  9. Wolfsträume
  10. Geheimnisse
  11. Tar Valon
  12. Beim Amyrlin-Sitz
  13. Bestrafung
  14. Dornenstiche
  15. Der Graue Mann
  16. Drei Jägerinnen
  17. Die Rote Schwester
  18. Heilung
  19. Erwachen
  20. Besuche
  21. Eine Welt im Traum
  22. Der Ring fordert seinen Preis
  23. Versiegelt
  24. Wieder unter den Lebenden
  25. Fragen
  26. Verschlossene Türen
  27. Tel'aran'rhiod
  28. Der Weg nach draußen
  29. Aufbruchstimmung
  30. Die Würfel rollen
  31. Die Frau aus Tanchico
  32. Das erste Schiff

Nächster Band

Bände: 12345678910111213141516171819202122232425262728293031323334353637

"Beim Amyrlin-Sitz" ist das zwölfte Kapitel des fünften Bandes Der Wiedergeborene Drache. Gleichzeitig ist es das zwölfte Kapitel des dritten englischen Originalbandes The Dragon Reborn, der als Die Rückkehr des Drachen auch in Deutschland veröffentlicht wurde.

Zusammenfassung[]

Flamme-icon.gif

Verin kommt zu der Amyrlin Siuan Sanche und berichtet ihr von den letzten Ereignissen. Sie erzählt, dass Rand al'Thor sich zum Wiedergeborenen Drachen erklärt hat und dass das Muster daraufhin alle Falschen Drachen gestürzt hat. Sie überbringt das Horn von Valere und auch Mat Cauthon, der es zuerst blies und nun im Sterben liegt. Dann berichtet sie alles von den Seanchan, was sie weiß.

Handlung[]

Siuan Sanche[]

Ort: Arbeitszimmer der Amyrlin, Weiße Burg, Tar Valon

Die Amyrlin Siuan Sanche wartet in ihrem Arbeitszimmer auf Verin Mathwin.

Sie ist nervös und denkt an all das, was sie in den letzten zwanzig Jahren erreicht hat. Sie weiß genau, dass es sie den Kopf kosten kann, wenn man sie enttarnt. Sie kann gerade noch vermeiden, zusammen zu zucken, als hinter ihr Leane eintritt.

Die Behüterin der Chronik meldet die Ankunft von Verin und Siuan sagt, sie wolle allein mit der Aes Sedai sprechen. Verin begrüßt sie mit den Worten, dass sie viel zu berichten hat und Siuan sagt ihr, die Räume seien abgeschirmt, so dass sie frei über alles reden kann. Das überrascht Verin.

Verin berichtet zuerst, dass Rand al'Thor sich zum Wiedergeborenen Drachen erklärt hat, und Siuan ist erleichtert. Sie weiß auch, an welchem Tag es geschah, da am gleichen Tag die beiden noch freien Falschen Drachen gefasst wurden.

Die beiden Männer befanden sich mitten im Kampf, doch plötzlich sein ein gleißendes Licht am Himmel erschienen, der Falsche Drache stürzte, wurde bewusstlos und konnte gefangen genommen werden. Dazu gibt es die Berichte von Visionen am Himmel von Falme. Die Amyrlin ist sicher, dass sich Rand im gleichen Moment zum Wiedergeborenen Drachen proklamierte.

Verin bestätigt das, indem sie sagt, seit diesem Moment habe es im Muster keinen Platz mehr für Falsche Drachen gegeben. Beide sind sich einig, dass das notwendig war und doch haben sie Angst. Siuan weiß, dass man sie augenblicklich ergreifen und Dämpfen würde, sobald auch nur irgend jemand davon erfährt.

Sie fragt Verin nach weiteren Neuigkeiten und die Braune Schwester holt das Horn von Valere hervor. Die Amyrlin ist entsetzt, da sie meint, das Horn müsse bei Rand bleiben, weil es in der Letzten Schlacht die toten Helden aus den Gräbern rufen soll, doch Verin erklärt ihr, dass Mat Cauthon derjenige war, der es als erster geblasen hat, und Mat liegt nun in der Weißen Burg.

Verin erklärt, dass das Horn an Mat gebunden ist, solange er lebt. Sollte er allerdings sterben, kann jeder es benutzen. Siuan weiß, was sie damit andeutet, doch sie beschließt, das Horn erst einmal so zu verstecken, dass nur sie und Verin das Versteck kennen, danach will sie sich entscheiden, was weiter geschieht. Verin macht deutlich, dass ihr diese Entscheidung allerdings in wenigen Stunden abgenommen werden wird.

Verin berichtet weiter von den Seanchan. Zwar sagen die Berichte, dass sie über das Meer zurück geflohen sind, doch Verin sagt, sie wären nur Vorläufer gewesen, die Vorhut derjenigen, die das Land auf dieser Seite des Meeres wieder in ihren Besitz bringen wollen. Die Amyrlin ist nicht beunruhigt, doch Verin erzählt ihr, dass sie die Eine Macht im Kampf benutzen, was die schlimmsten Berichte nur bestätigt.

Danach fordert Siuan Verin auf, ihr alles zu erzählen, was Egwene, Nynaeve und Elayne ihr in der letzten Zeit gesagt haben.

Charaktere[]

Erwähnt

Gruppen[]

Erwähnt

Orte[]

Erwähnt

Gegenstände[]

Ereignisse[]

Erwähnt

Sonstige[]

Alte Sprache

  • Tia mi aven Moridin isainde vadin - Das Grab ist keine Grenze für meinen Ruf.
Advertisement