Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Für die gleichnamige Akrobatin siehe Andaya Murasaka.

Andaya Forae ist eine Aes Sedai der Grauen Ajah und eine Sitzende.

Beschreibung[]

Andaya stammt aus Tarabon. Sie ist dünn und vogelähnlich und recht scheu, doch sie ist eine der besten Vermittlerinnen der Grauen Ajah, die es gibt. [1]

Laut dem TWoTC liegt ihre Stärke bei 24(12)

Handlung[]

Vorgeschichte[]

Andaya wurde 901 NÄ in Tarabon geboren und ging 918 NÄ zur Weißen Burg. Nach zehn Jahren als Novizin und weiteren zehn als Aufgenommene wurde sie 938 NÄ zur Aes Sedai erhoben und wählte die Graue Ajah. [2]

Nach der Absetzung von Siuan Sanche beauftragt Serancha Colvine, die Anführerin der Grauen Ajah, Andaya, in Elaidas beratendem Konzil zu dienen, da beide die Rechtmäßigkeit der Absetzung von Siuan Sanche bezweifelten und Elaida im Auge behalten wollten. [2]

Die Feuer des Himmels[]

Andaya wird ein Mitglied von Elaidas beratendem Konzil und nimmt dabei an mehreren Sitzungen teil, in denen die Ereignisse in den Westlanden und die Politik der Weißen Burg besprochen werden. Sie spricht bei einem davon das Verschwinden von Elayne Trakand und Galad Damodred an und äußert die Befürchtung, dass Andor bald den Aes Sedai so feindselig gegenüber stehen könnte wie Amadicia, wenn beide nicht gefunden werden. [1]

Anmerkungen[]

Advertisement