Rad der Zeit Wiki
Advertisement

Alesinde (vermutlich, aber nicht bewiesen, Alesinde Casalain) war die zweite Königin von Andor. [1] Sie war die Tochter von Ishara Casalain und Souran Maravaile, die Enkelin von Endara Casalain und Urenkelin von Joal Ramedar.

Geschichte[]

Das Geburtsdatum von Alesinde wurde nicht überliefert, lag aber vermutlich nach dem FJ 994. In diesem Jahr, als ihre Mutter ihren Vater davon überzeugte, die Belagerung von Tar Valon aufzuheben, werden sie als "Liebende" beschrieben, nicht als Ehegatten. In Übereinstimmung mit dem Vertrag zur Allianz mit den Aes Sedai, den ihre Mutter ausgehandelt hatte, wurde Alesinde zur Ausbildung nach Tar Valon gesandt, um in politischen Dingen unterrichtet zu werden. [1]

Als ihre Mutter im FJ 1020 starb, waren Alesindes Brüder im Kampf während des Hundertjährigen Krieges getötet worden und es lag an ihr, den Löwenthron von Andor zu besteigen. Sie regierte fünfzehn Jahre lang, bis sie im FJ 1035 starb. Ihre eigenen Söhne waren ebenfalls in der Schlacht getötet worden, womit ihre Tochter Melasune Casalain den Löwenthron übernahm, was die heutige Regelung begründete, dass nur Frauen den Löwenthron besteigen dürfen.

Anmerkungen[]

Advertisement